Auflauf Karotten Kartoffeln aus dem Mulex

Kartoffel-Möhren-Auflauf

Huhu,

heute habe ich einen schmackhaften Auflauf für Euch.

Zutaten:

100gr Käse (Gouda oder Bergkäse)
Eine handvoll Petersilie
500gr Wasser
500gr Möhren (in Scheiben)
800gr Kartoffeln (in Stückchen)
30gr Butter
1 Zwiebel
1El süßer Senf
500gr Milch
25gr Stärke
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika
ggf. Käse zum überbacken (Mozzarella)

Zubereitung:

Käse und Petersilie 7 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern und umfüllen. Wasser in den Mixtopf geben. Setzt das Garkörbchen ein und legt die Möhren hinein. Nun den Varoma aufsetzten und die Kartoffeln hineingeben. Alles 15 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen.

Rührt alles einmal um und nun nochmal 10 Minuten/Varoma/Stufe 1 kochen.

Karotten aus dem Thermomix kartoffeln

Die Kartoffeln und die Karotten könnt ihr nun schonmal in die Kasserolle geben (diese noch nicht in den Mulex geben). Mixtopf ausleeren.

Gebt die Zweiebel und die Butter in den Mixtopf und nun 5 Minuten/120°C/Linsklauf/Stufe 1 andünsten. Gebt die Zwiebeln nun über das Gemüse.

Heizt den Mulex  Grill auf Stufe 4 vor.
Jetzt Milch, Senf, Käse-Petersilien-Mischung, Stärke und Gewürze in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 5 vermixen. Alles nun 7 Minunten/100°c/Stufe 2 aufkochen. Die Sauce gebt ihr jetzt über das Gemüse in die Kasserolle.

Auflauf mit Möhren und Kartoffeln

Die Kasserolle stellt ihr in den Mulex-Grill und überbackt alles ca. 15-20 Minunten.

Auflauf Karotten Kartoffeln aus dem Mulex

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

(Ohne Mulex-Grill gebt ihr alles in eine Auflaufform und gebt es bei 180°C für 20-25 Minuten in den Backofen)

 

 

 

Advertisements
Kohlrabi-Kartoffel-Suppe aus dem Thermomix

Kohlrabi-Suppe

Hallo Zusammen,

heute ist Suppentag bei uns 🙂
Deshalb habe ich eine Kohlrabi-Kartoffel-Suppe für Euch.

Ihr braucht dafür die folgenden Zutaten:

1 Zwiebel
20gr Olivenöl
400gr Kohlrabi
350gr Karoffeln
500ml Wasser
1 EL Gewürzpaste
200gr Crème fraîche
Pfeffer, Salz und Muskat nach Geschmack

Zubereitung:

Die Zwiebel halbieren und für 3 Sekunden/Stufe 8 kleinhacken. Die Zwiebeln etwas nach untenschieben und das Olivenöl beigeben. Alles für 2 Minuten/120°c/Stufe 2 andünsten. In der Zeit die Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Gebt das Gemüse in den Mixtopf und zerkleinert alles mit Hilfe des Spatel 8 Sekunden/Stufe 5,5.

Kohlrabi-Kartoffel-Suppe aus dem Thermomix

Kohlrabi-Kartoffel-Suppe aus dem Thermomix

Jetzt das Wasser und die Gewürzpaste dazugeben und 25 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.
Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Muskat beigeben und für 30 Sekunden langsam von Stufe 5-9 pürrieren.

Fertig ist das leckere Süppchen.
Guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Kohlrabi-Kartoffel-Suppe aus dem Thermomix

 

 

HelloFresh meets Thermomix

Halli Hallo Zusammen,

letzte Woche bekam ich eine Mail von Vorwerk, ob ich nicht Lust hätte eine HelloFresh Box für den Thermomix auszuprobieren. Da habe ich natürlich nicht lange gezögert und habe direkt „Ja“ gesagt. Man hat die Auswahl zwischen einer „Klassik“ Variante mit Fleisch oder einen Veggie Variante. Für mich gab es dann natürlich die Veggie Version.

Darin befinden sich drei Gerichte für jeweils zwei Personen. Ich hatte zunächst Angst, dass die Portionen zu klein sein könnten, weil wir doch immer guten Hunger haben. Das stellte sich jedoch als Trugschluss raus. Die Portionen waren wirklich ausreichend groß und man wird mehr als satt davon. Es blieb immer noch etwas übrig.

Das Paket wurde super schnell zugeschickt. Darin befinden sich dann alle nötigen Zutaten. Man braucht wirklich nur noch sowas wie z.B. Salz, Pfeffer und Öl. Also wirklich die Standard Dinge, die einfach jeder zu Hause hat. Alles andere wird mitgeliefert.  Unten seht Ihr ein paar Bilder, wie das ganze zugeschickt wird und was alles in der Box enthalten ist. Die Zutaten sind einzeln verpackt,  Käse zum Beispiel wird gekühlt geliefert mit einem Kühlpad (das kann man auch nach Verwendung wieder zurück an HelloFresh schicken) Alle Zutaten sind in Bio Qualität und kommen wirklich ganz frisch zu Hause an.

HelloFresh

 

HelloFresh

HelloFresh

Für uns gab es dann die folgenden drei Gerichte

  1. Wie in Spanien – Lauware Orangen-Mandel-Quinoa mit Feldsalat und Feta
    HelloFresh
  2.  Muttertag spezial – Mediterrane Zucchini-Thymaina-Schiffchen mit Feta und Wildreis
    HelloFresh
  3.  Tandoori- Süßkartoffel-Karotten-Püree mit Linsengemüse  und knusprigen Naan-Brot
    HelloFresh

Die Gerichte waren alle super einach zu kochen und wirklich gut beschrieben. Jedes Rezept hat diese eigene kleine Karte, wo alles genau notiert ist. Auf der Vorderseite sind alle nötigen Infos wie Zutaten, Zubereitungszeit etc. und hinten findet man die Step-bei Step Anleitung. Vorher hatte ich in dieser Art/Kombination noch keines der Rezepte ausprobiert. Von daher kann man die Box wirklich als tolle Inspiration nutzen. Man probiert einfach mal neue Sachen aus, die man vielleicht selbst sonst nie zubereiten würde.  Was ich etwas schade fand, war das z.B. das Naan Brot schon als Fertigprodukt mit in der Box gewesen ist. Dieses kann man ja auch ganz einfach selbst im Thermomix zubereiten. Ansonsten fällt leider auch eine Menge Umverpackungsmüll an. Was sich wohl aber auch schwierig vermeiden lässt, bei so vielen Zutaten in einem Paket.

Alles in allem kann ich die Box wirklich empfehlen, gerade wenn man einfach mal keine Lust auf Einkaufen hat uns sich nicht überlegen möchte, was man wohl am nächsten Tag kochen könnte. Durch die Box lernt man nochmal ganz andere Gerichte kennen und bringt Abwechslung auf den Tisch.

Habt ein schönes langes Pfingstwochenende meine Lieben

Eure ThermiQueen

 

 

 

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins

Hallo Ihr Lieben!

Heute verblogge ich ein leckeres Rezept der Pasta-Muffins für Euch. Wie ich finde eine super Idee um Nudeln vom Vortag zu verarbeiten. Solltet Ihr keine Nudeln übrig haben, werden sie einfach schnell gekocht =). Bei uns waren noch Linguine über, deshalb habe ich diese benutzt. Ihr könnt aber, denke ich genau so gut Spaghetti, Fussili oder Penne benutzen. Wie ihr mögt!

Zutaten:
250gr Nudeln
1 Zwiebel
10gr Olivenöl
20 Oliven (schwarz oder grün)
50gr getrocknete Tomaten
1 Handvoll Basilikum
6 Eier
100gr Kräuterfrischkäse
2TL Gewürzpaste
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Erstmal werden die Nudeln gekocht (einfach nach Anleitung entweder im Thermomix oder im Topf). Nun die Zwiebel schälen und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. 10gr Olivenöl dazugeben und 2 Minuten/Varoma/Stufe 2 andünsten. Oliven, Tomaten und Basilikum zufügen und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Frischkäse, Eier, Salz, Pfeffer, Gewürzpaste hinzufügen und für 30 Sekunden auf Stufe 3,5 verrühren.

Die Nudeln in eine Muffinform geben (ergibt  ca. 12 Stück) und die Soße über die Pasta verteilen. Für ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins vor dem Backen

Im Backofen werden die Muffins nun bei 180°c Umluft ca. 20 Minuten gebacken und können dann serviert werden.
Super ist, dass man sie warm oder kalt essen kann. Also auch eine tolle Idee für den See oder ein Picknick!

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Fertige Pasta-Muffins

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen

 

Ciabatta, Thermomix, Thermiqueen, Vorwerk, Italien, Koche, Backen, Essen

Leckers Ciabattabrot- perfekt zum Grillen!

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Sommeranfang- zumindest laut Kalender. Wenn man nach draußen schaut, sieht es leider ganz anders aus. Nichtsdestotrotz habe ich heute ein leckeres Ciabattabrot für Euch. Das schmeckt sowohl im Sonnenschein als auch bei Regen! Es ist total schnell gemacht, denn es braucht nicht lange gehen und geschmacklich ist es einfach top!

Zutaten:

400gr Wasser
3Tl Salz
1 Würfel Hefe
1Tl Zucker
690gr Mehl

Zubereitung:

Den Backofen auf 50°c Ober/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten bis auf das Mehl werden in den Mixtopf gegeben und für 3,5Minuten/37°c/Stufe 3 vermischt. Nun wird das Mehl beigefügt und nochmal alles für 3 Minuten auf der Knetstufe verknetet.

Den Teig könnt ihr nun zu zwei Broten formen und auf ein Backblech legen. Bepinselt sie etwas mit Wasser und zum Abschluss noch mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in den Backofen schieben und für 20 Minuten gehen lassen (der Backofen bleibt auf 50°c). Nach den 20 Minunten wird auf 190°c hochgeschaltet und für ca. 25 Minuten fertig gebacken. Je nachdem schalte ich am Ende nochmal 5 Minuten auf Umluft. Das ist abhängig von Eurem Ofen.

Ciabatta, Thermomix, Thermiqueen, Vorwerk, Italien, Koche, Backen, Essen

Leckeres Ciabattabrot

Fertig ist ein leckeres Ciabatta- schmeckt warm super, kann man aber auch prima schon vorbereiten und dann kalt essen.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Eure ThemiQueen!

Karotten, Puffer, Zucchini, Essen, Healthy, Vegan, Fit, Thermomix, Vorwerk

Zucchini-Karottenpuffer

Hallo Ihr Lieben,

heute gab es auf die schnelle Zucchini-Karottenpuffer. Ich mag es am liebsten, wenn man einfach den Kühlschrank aufmacht, schaut was man so gebrauchen könnte und dann loslegt ohne einen Plan zu haben =) Genau so lief es heute nämlich ab. Ich muss dazu sagen, dass ich heute Tag 3 von 5 Tagen Detox-Challenge hinter mich gebracht habe, wahrscheinlich wäre ich sonst nicht auf die Idee gekommen, diese Puffer zuzubereiten. Bei Detox nach Our Clean Journey isst man unter anderem Vegan, kein Salz und kein Zucker. Also wunder euch nicht 😉

Zutaten für eine Person:

2 Karotten
1/2 Zucchini
1/2 Zwiebel
2 El Haferflocken
2 EL Mandelmus (Könnt ihr durch ein Ei ersetzen)
Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und in kleiner Stücke schneiden. Nun 8 Sekunden/Stufe 5,5 zerkleinern. Zucchini und Zwiebel hinzufügen und 5Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

Jetzt fügt Ihr die restlichen Zutaten hinzu und verrührt alles 1 Minute/Stufe 2.

Karotten, Puffer, Zucchini, Essen, Healthy, Vegan, Fit, Thermomix, Vorwerk

Vermischte Zutaten für die Puffer

In einer Pfanne wird nun Kokosöl erhitzt (oder ein anderes Öl – eurer Wahl) und die Puffer ausgebraten.

Karotten-Zucchinipuffer

Zucchini-Karottenpuffer

Lasst es Euch schmecken!
Eure ThermiQueen!

 

Brokkoli, Kartoffel, Gratin, Vorwerk, Thermomix, TM5, Gesund, Vegetarisch

Brokkoli-Kartoffel-Auflauf!

Huhu!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche. Nachdem mein Thermomix 4 Tage Pause hatte, da wir in Prag waren, kam er heute wieder zum Einsatz. In den letzen Tagen haben wir ziemlich viel – und nicht gerade kalorienarm gegessen- da musste heute Abend etwas „Gesundes“ her.

Zutaten:

500gr Brokkoli
500gr Kartoffeln
2 Karotten
1 Zwiebel
500ml Wasser
1 TL Gewürzpaste

Für die Soße:

200ml Gewürzbrühe
100ml Milch
Salz, Pfeffer, Paprika, Senf, Muskat
1/2 Packung Reibekäse zum gratinieren

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in den Gareinsatz legen. Den Mixtopf mit 500ml Wassern und 1 TL Gewürzpaste befüllen.Das ganze jetzt 15 Minuten, Varoma, Stufe 1 garen. In der Zeit den Brokkoli waschen und in kleine Röschen zerteilen. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Brokkoli und Kartoffeln werden in den Varoma gelegt und nach den 15 Minuten Garzeit für die Kartoffeln aufgesetzt. Nun werden Kartoffeln, Brokkoli und Karotten weitere 15 Minuten, Varoma, Stufe 1 gegart.

Den Backofen könnt ihr auf 200°c Umluft vorheizen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in die Auflaufform legen. Nun den Brokkoli, die Karotten und die Kartoffeln mit dazu geben.

Jetzt könnt ihr die Soße zubereiten. Alle Zutaten in den Mixtopf und 2 Minuten bei 80°c auf Stufe 2 aufkochen. Nun noch einmal 6 Sekunden auf Stufe 5 auschäumen. Die Soße wird nun in die Auflaufform geschüttet. Zum Schluss den Gratinkäse darüber geben und für ca. 20 Minuten überbacken.

Brokkoli, Kartoffel, Gratin, Vorwerk, Thermomix, TM5, Gesund, Vegetarisch

Brokkoli-Kartoffel Gratin aus dem Thermomix 

Ich wünsche Euch guten Appetit!

Eure ThermiQueen!

Thermomix, TM5, Vorwerk, Veggie, Pasta

One Pot Pasta – aus dem Thermi-Topf!

Huhu!

Heute habe ich nach Rezepten für meinen Geburtstagsbrunch geschaut, dabei bin ich auf das Rezept des Tages in der Rezeptwelt gestoßen.  Dort hieß es:  All in one vegi Paprika Nudeln.  Da ich dafür noch alles zu Hause hatte, stand das heutige Mittagessen also direkt schon fest. Allerdings habe ich das Rezept etwas abgewandelt.

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Tl Knoblauchpaste
etwas Olivenöl
1 El Tomatenmark
2 El Bresso (Ich habe Kirsch- Chilli benutzt, der ist wirklich lecker!)
2 Tl Gewürzpaste
400 ml Wasser
200 ml Milch
2 Paprika
2 Möhren
300gr Nudeln (ich habe Makkaroni von Barilla benutzt)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Die Zwiebel  vierteln und zusammen mit dem Knoblauchgrundstock 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleiner und 1:30 Minute/ Stufe 2 andünsten.
Nun Paprika und Möhren in kleine Stücke schneiden und 4 min Linkslauf Sanftrührstufe/ Varoma dünsten.
Die restlichen Zutaten hinzugeben und 14 Minuten LinkslaufSanftrührstufe/ Varoma kochen.

Schon ist die leckere Pasta fertig!

Thermomix, TM5, Vorwerk, Veggie, Pasta

One Pot Pasta aus dem Thermomix

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen!