Zucchinipesto aus dem Thermomix von Vorwerk -TM 5

Zucchini-Pesto

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es ein Zucchini-Pesto für Euch. Pesto geht für mich einfach immer in allen möglichen Variationen.

Heute dann mal mit der Zucchini 🙂

Zutaten:

50gr Sonnenblumenkerne
50gr Parmesan
1 Knoblauchzehe
200gr Zucchini
40gr Olivenöl
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Petersilie

Zubereitung:

Als erstes könnt ihr, wenn ihr mögt, die Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten, dann bekommen sie noch ein besonderes Aroma. Gebt jetzt den Parmesan in den Mixtopf und zerkleinert ihn für 10 Sekunden auf Stufe 10. Diesen umfüllen in eine extra Schüssel. Nun die Knoblauchzehen und die Sonnenblumenkerne 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Die Zucchini, das Olivenöl und die Kräuter 8 Sekunden auf Stufe 8 vermischen. Parmesan einfüllen und nochmal 4 Sekunden Stufe 8 vermixen. Je nach Konsitenz könnt ihr noch etwas Olivenöl nachgeben.

Pasta mit Pesto aus dem Thermomix

Fertig ist das leckere Zucchini-Pesto. Ihr könnt es ein paar Tage verschloßen im Kühlschrank aufbewahren. Ich benutze dafür auch diese kleinen Weckgläschen. Aber wahrscheinlich ist es sowieso schon ganz schnell leer, bevor es überhaupt schlecht werden kann 😉

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

 

Zucchinipesto aus dem Thermomix von Vorwerk -TM 5

 

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

Walnuss-Pesto

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ein leckeres Pesto Rezept vorstellen. Pasta mit Pesto ist einfach eines meiner Lieblingsgericht. Es schmeckt einfach immer und geht super schnell. Gerade, wenn man mal keine Lust auf eine große Kochsession hat, weil einfach die Zeit fehlt.

Das Pesto hält sich auch wunderbar eine Weile im Kühlschrank. Bevor es schlecht werden kann, ist es meist sowieso schon Geschichte….

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

 

Ihr braucht dafür:

70gr Parmesan

2 Zehen Knoblauch

1/2 Bund Petersilie (Ich benutze entweder frische oder die TK-Petersilie von Iglo)

1/2 Bund Basilikum

100gr getrocknete Tomaten

60gr Walnusskerne

10 Oliven (schwarz oder grün)

max. 100gr Olivenöl

1TL Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Den Parmesan gebt ihr in den Mixtopf und zerkleinert ihn 10 Sekunden auf Stufe 10. Nun gebt ihr die Knoblauchzehen, die Petersilie, Salz und Pfeffer dazu und vermischt alles 8 Sekunden auf Stufe 5.  Jetzt alle anderen Zutaten, abgesehen vom Öl, dazugeben und 10 Sekunden auf Stufe 8 vermischen. Jetzt lasst ihr den Messbecher im Deckel und schüttet bei eingeschalteter Waage das Öl dazu. Das Messer lasst ihr dabei auf Stufe 4 laufen. Schon ist das leckere Pesto fertig. Schmeckt natürlich prima zu Pasta oder auch auf Ciabatta- Brot.

Füllt jetzt einfach alles in schöne Gläschen und genießt das leckere Pesto 🙂

Ich wünsche Euch einen guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

Walnusspesto aus dem Thermomix

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins

Hallo Ihr Lieben!

Heute verblogge ich ein leckeres Rezept der Pasta-Muffins für Euch. Wie ich finde eine super Idee um Nudeln vom Vortag zu verarbeiten. Solltet Ihr keine Nudeln übrig haben, werden sie einfach schnell gekocht =). Bei uns waren noch Linguine über, deshalb habe ich diese benutzt. Ihr könnt aber, denke ich genau so gut Spaghetti, Fussili oder Penne benutzen. Wie ihr mögt!

Zutaten:
250gr Nudeln
1 Zwiebel
10gr Olivenöl
20 Oliven (schwarz oder grün)
50gr getrocknete Tomaten
1 Handvoll Basilikum
6 Eier
100gr Kräuterfrischkäse
2TL Gewürzpaste
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Erstmal werden die Nudeln gekocht (einfach nach Anleitung entweder im Thermomix oder im Topf). Nun die Zwiebel schälen und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. 10gr Olivenöl dazugeben und 2 Minuten/Varoma/Stufe 2 andünsten. Oliven, Tomaten und Basilikum zufügen und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Frischkäse, Eier, Salz, Pfeffer, Gewürzpaste hinzufügen und für 30 Sekunden auf Stufe 3,5 verrühren.

Die Nudeln in eine Muffinform geben (ergibt  ca. 12 Stück) und die Soße über die Pasta verteilen. Für ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins vor dem Backen

Im Backofen werden die Muffins nun bei 180°c Umluft ca. 20 Minuten gebacken und können dann serviert werden.
Super ist, dass man sie warm oder kalt essen kann. Also auch eine tolle Idee für den See oder ein Picknick!

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Fertige Pasta-Muffins

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen

 

Tagliatelle, Spargel, Thermomix, Vorwerk, Pasta, Nudeln, Spargel, Grüner Spargel, Garnelen, Saison

Spargel mit Garnelen – große Liebe!

Huhu Zusammen!
Endlich geht die Spargelzeit los! Ich kann es kaum noch erwarten. Ich muss gestehen, bis vor einem Jahr mochte ich gar keinen Spargel, aber seit der letzen Saison hat sich dies schlagartig geändert. Ich mag ihn jetzt so gerne, dass es ihn in nächster Zeit sicher gaaanz oft geben wird.

Heute gab es Tagliatelle mit Garnelen und grünem Spargel. Dieses Rezept möchte ich gerne mit euch teilen, es ist super einfach! Allerdings benötigt ihr dafür nicht nur den Thermomix, sondern auch noch eine Pfanne…

Zutaten:

300gr Tagliatelle
250gr Garnelen (TK)
500gr grüner Spargel
1200gr Wasser
1/2 Zitrone
1 große Zwiebel
Prise Zucker
1 Flasche Rama Cremefine
etwas Milch
Salz, Pfeffer,  8 Kräuter (Ich habe wieder die TK-Kräuter von Iglo benutzt)

Zubereitung:

In den Thermomix 1200gr Wasser einfüllen, salzen und nun 10 Minuten/100°c/Stufe1 das Wasser aufkochen. Die Tagliatelle werden nach den 10 Minuten ins kochende Wasser gegeben und je nach Kochzeit gekocht (100°C/Stufe1/Linkslauf). Bei mir waren es 8 Minuten.

Während der Kochzeit schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel und den Spargel in ca.  2cm lange Stücke. Grüner Spargel muss nicht geschält werden, nur die Enden werden 1-2cm abgeschnitten. Nun bratet ihr die Zwiebeln goldgelb an, die aufgetauten Garnelen dazu geben und wenn diese glasig sind den Spargel hinzufügen. Das ganze etwas anbraten. Jetzt wird der Saft der halben Zitrone, die Flasche Rama Cremefine und etwas Milch hinzugeben. Alles einmal aufkochen lassen und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Kräutern, einer Prise Zucker und etwas hellem Balsamico Essig.

Nach dem Ende der Nudelkochzeit, werden die Nudeln abgeschüttet und zur Garnelen-Spargel Soße geben. Jetzt alles nochmal gut vermischen.

Tagliatelle, Spargel, Thermomix, Vorwerk, Pasta, Nudeln, Spargel, Grüner Spargel, Garnelen, Saison

Tagliatelle mit Garnelen und grünem Spargel

Guten Appetit!

Eure ThermiQueen

P.S.: Parmesan kann natürlich auch nie schaden 😉

Cannelloni-Auflauf! Genau das richtige für einen Sonntag!

Hallo!

Heute Nachmittag kam mir die Idee, doch mal diese Cannelloni zu benutzten, die schon seit längerem in der Schublade lagen. Die schrecken mich leider immer etwas ab, da dieses Befüllen zu nervenaufreibend ist 😉 Naja da ich ja heute Zeit hatte, habe ich mich dran gewagt. Mein Partner isst Fleisch und wollte unbedingt eine Hackfleischfüllung. Ich muss oft zweierlei Füllungen/Soßen etc. machen, da er Fleisch isst und ich eben nicht.  Ich habe beide Varianten aufgeführt. Es reicht für ca. 4 Personen (Ich friere davon noch etwas ein).

Zutaten:

Für die Spinatfüllung:
Blattspinat (TK)
Frischkäse ( Da könnt ihr jeden benutzen, sowohl Natur, als auch Chilli/ Kräuter etc.)
Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat

Für die Hackfleischfüllung:
500gr Hackfleisch
100ml Wasser
1 TL Gewürzpaste

Tomatensoße:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 Dose geschälte Tomaten
2 El Tomatenmark
3 Tomaten
Salz, Pfeffer, Olivenöl

Für die Bechamelsoße:
600ml Milch
20gr Butter
40gr Mehl

Außerdem:

1 Packung Cannelloni (500gr)
1 Packung Reibekäse

Zubereitung:

Die Spinatfüllung ist ganz schnell gemacht. Ich hab eine Schälchen voll Blattspinat aufgetaut und diese einfach mit den Zutaten verrührt. Das ganze nun in einen Frischhaltebeutel füllen, die Spitze abschneiden und wie einen Spritzbeutel in die Cannelloni füllen.

Thermomix, Spinat, Vorwerk, TM5, Cannelloni, Pasta, Vegetarisch

Cannelloni mit Spinatfüllung

Für die Hackfleischfüllung einfach das Hackfleisch anbraten, wenn es braun ist 100ml Wasser hinzugeben und würzen mit Salz, Pfeffer und Gewürzpaste.

Für die Tomatensoße die Zwiebel  vierteln mit dem Knoblauch und den Möhren zusammen 5Sek/Stufe 5 zerkleinern. Dann etwas Öl dazugeben und 3 Min. / Varoma / St. 1. Nun die Tomaten, das Tomatenmark, die geschälten Dosentomaten dazugeben und 8 Min. / 100° / St. 2 kochen. Würzen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.

Nun das Hackfleisch mit einem Teil der Tomatensoße vermischen und in die Cannelloni füllen. Ich hab dies mit einem Teelöffel gemacht.

Nun über alle Cannelloni die restliche Tomatensoße schütten. Über die Nudeln wird nun der geriebene Käse geben.

Cannelloni, Thermomix, Reibekäse, Vorwerk, TM5, Thermomix

Cannelloni mit Reibekäse

Jetzt wird die Bechamelsoße zubereitet. Dafür einfach alle Zutaten 6Min. / 90° / St. 4  kochen und über die Cannelloni geben.

Cannelloni, Thermomix, TM5, Vorwerk, Pasta, Nudeln, Vegetarisch

Cannelloni mit Bechamelsoße

Die Cannelloni werden nun für ca. 45 Minuten auf 180°c gebacken.

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen!

Thermomix, TM5, Vorwerk, Cannelloni, Spinat, Pasta, Nudeln

Cannelloni mit Spinatfüllung

Thermomix, TM5, Vorwerk, Veggie, Pasta

One Pot Pasta – aus dem Thermi-Topf!

Huhu!

Heute habe ich nach Rezepten für meinen Geburtstagsbrunch geschaut, dabei bin ich auf das Rezept des Tages in der Rezeptwelt gestoßen.  Dort hieß es:  All in one vegi Paprika Nudeln.  Da ich dafür noch alles zu Hause hatte, stand das heutige Mittagessen also direkt schon fest. Allerdings habe ich das Rezept etwas abgewandelt.

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Tl Knoblauchpaste
etwas Olivenöl
1 El Tomatenmark
2 El Bresso (Ich habe Kirsch- Chilli benutzt, der ist wirklich lecker!)
2 Tl Gewürzpaste
400 ml Wasser
200 ml Milch
2 Paprika
2 Möhren
300gr Nudeln (ich habe Makkaroni von Barilla benutzt)
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:

Die Zwiebel  vierteln und zusammen mit dem Knoblauchgrundstock 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleiner und 1:30 Minute/ Stufe 2 andünsten.
Nun Paprika und Möhren in kleine Stücke schneiden und 4 min Linkslauf Sanftrührstufe/ Varoma dünsten.
Die restlichen Zutaten hinzugeben und 14 Minuten LinkslaufSanftrührstufe/ Varoma kochen.

Schon ist die leckere Pasta fertig!

Thermomix, TM5, Vorwerk, Veggie, Pasta

One Pot Pasta aus dem Thermomix

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen!

 

Pasta, Thermomix, Nudeln, TM5, Vorwerk

Nudeln aus dem TM… besser als aus dem Topf?

Hallo an alle Pasta-Verrückten!

Da von gestern noch etwas Pizza-Tomatensoße übrig geblieben ist, gab es heute ganz einfach und schnell Pasta dazu um die Reste zu verwerten. Ich kann es nicht ausstehen, wenn man etwas wegwerfen muss!

Also gesagt getan, ich dachte mir „Da teste ich doch mal Nudeln kochen im TM5“.

Zutaten:

1200gr Wasser
Salz
320gr Nudeln (ich habe Penne benutzt)

Naja was soll ich sagen. Es dauert halt erstmal 10 Minuten/100°c/Stufe1 bis das Wasser kocht. Wenn ich Nudeln auf dem Herd koche und das Wasser im Wasserkocher heiß mache, geht es doch etwas schneller.Die Nudeln werden nach den 10 Minuten ins kochende Wasser getan und dann je nach Kochzeit gekocht (100°C/Stufe1/Linkslauf). Es schäumt nach einer gewissen Zeit aus dem Topf heraus, dann etwas Öl hineinschütten und der Schaum geht zurück. Wobei ich kein Freund von Öl an Nudeln bin, aber irgendwie muss man dem Schaum ja den Gar ausmachen.

Geschmeckt haben sie genau so wie aus dem Kochtopf. Für mich nicht wirklich eine Arbeitserleichterung, aber wenn man den Thermomix nicht gerade für etwas anderes benutzt, kann man sie darin kochen.

Für die Tomatensoße habe ich folgende Zutaten verwendet:

1Dose ganze Tomaten
1 Zwiebel
Knoblauchpaste (oder eine Knoblauchzehe)
1 TL Zucker
Salz
Pizzagewürz (Oregano, Basilikum etc.)

Thermomix, TM5, Tomtensoße, Vorwerk

Tomatensoße aus dem Thermomix

Zubereitung:

Zwiebeln, Knoblauch und Öl in den Mixtopf und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern, jetzt 7 Minuten/120°c/Stufe 1 dünsten.
Nun die Tomaten, Zucker und Gewürze hinzugeben und das Ganze 20 Minuten/100°c/Stufe 3 kochen.

Die kann man immer mal auf Vorrat machen und im Kühlschrank aufbewahren. Ist ein super Lösung, wenn es mal schnell gehen muss!

Lasst es euch schmecken und immer dran denken: Don´t waste food!

Eure ThermiQueen!