Blaubeer- Smoothie mit Kokoswasser aus dem Thermomix

Blaubeer- Kokoswasser Smoothie

Schönen Guten Morgen Ihr Lieben,

heute habe ich einen ganz simplen aber richtig leckeren Blaubeer Smoothie für Euch.

Vor einiger Zeit hatte ich das Glück auf dem Blog von FroileinFux ein Paket Kokoswasser von Tropicai zu gewinnen. Das musste ich natürlich gleich ausprobieren! Vielen Dank dafür 🙂

In letzter Zeit gibt es bei mir wieder täglich Smoothies, es konnte dann also direkt getestet werden. Ich habe mich für einen leckeren Balubeer- Bananen Smoothie entschieden.

Die Blaubeeren hatte ich frisch gekauft und dann eingefroren,  weil ich es gerne mag, wenn die Früchte schön kalt sind. Ihr könnt es natürlich genau so gut mit den frischen Früchten machen und dann noch eine Portion Eiswürfel dazugeben.

Zutaten für eine Smoothie:

1 Banane
200gr Blaubeeren
Saft einer halben Zitrone
200gr Kokoswasser

Blaubeer Smoothie Zutaten

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern . Dann für eine Minute auf Stufe 10 zu einem Smoothie verarbeiten. Geht also richtig schnell und ist ein toller Vitaminkick am Morgen.

Blaubeer- Smoothie mit Kokoswasser aus dem Thermomix

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Zu schönen Smoothie-Gläsern kommt ihr hier…

 

Teig, Chia, Chiasamen, Leinsamen, Brot, Thermomix, Vorwerk, Vegan, Vegetarisch

Chia-Samen Brot

Hallo Zusammen,

heute stelle ich das Rezept für mein erstes Chia-Brot ein.  Natürlich muss ich den Hype um dieses sogenannte „Superfood“ mitmachen. Im Müsli gibt es Chia-Samen schon länger bei mir, jetzt möchte ich es auch mal im Brot ausprobieren.

Ich habe es im Römertopf gebacken, ich bin der Meinung, dass die Kruste darin einfach am besten wird. Das Chia-Brot ist wirklich super sättigend und schmeckt köstlich!

Zutaten:

1/2 Würfel Hefe
320ml Wasser
300gr Weizenvollkornmehl
200gr Weizenmehl 405
50gr Chia-Samen
25gr Leinsamen

Zubereitung:

Die Hefe und das Wasser zusammen im Mixtopf bei 37°c/Stufe 1/ 3 Minuten verrühren. Nun alle restlichen Zutaten hinzugeben und für 4 Minuten auf der Knetstufe verarbeiten lassen.

Teig, Chia, Chiasamen, Leinsamen, Brot, Thermomix, Vorwerk, Vegan, Vegetarisch

In der Zwischenzeit den Römertopf einfetten und bemehlen.

Teig, Chia, Chiasamen, Leinsamen, Brot, Thermomix, Vorwerk, Vegan, Vegetarisch

Nun den Teig in den Topf geben und mit einem feuchten Tuch für 45 Minuten gehen lassen.
Danach wird das Brot längs eingeschnitten und mit Wasser bepinselt.

Teig, Chia, Chiasamen, Leinsamen, Brot, Thermomix, Vorwerk, Vegan, VegetarischBrot,

Den Römertopf mit Deckel im vorgeheizten Backofen (200°c) für 45 Minuten im Backofen (2 Schiene von unten) backen. Nach der Zeit den Deckel abnehmen und weitere 15 Minutenbacken. Aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen.

Teig, Chia, Chiasamen, Leinsamen, Brot, Thermomix, Vorwerk, Vegan, Vegetarisch

Lasst es euch schmecken.
Eure ThermiQueen

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins

Hallo Ihr Lieben!

Heute verblogge ich ein leckeres Rezept der Pasta-Muffins für Euch. Wie ich finde eine super Idee um Nudeln vom Vortag zu verarbeiten. Solltet Ihr keine Nudeln übrig haben, werden sie einfach schnell gekocht =). Bei uns waren noch Linguine über, deshalb habe ich diese benutzt. Ihr könnt aber, denke ich genau so gut Spaghetti, Fussili oder Penne benutzen. Wie ihr mögt!

Zutaten:
250gr Nudeln
1 Zwiebel
10gr Olivenöl
20 Oliven (schwarz oder grün)
50gr getrocknete Tomaten
1 Handvoll Basilikum
6 Eier
100gr Kräuterfrischkäse
2TL Gewürzpaste
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Erstmal werden die Nudeln gekocht (einfach nach Anleitung entweder im Thermomix oder im Topf). Nun die Zwiebel schälen und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. 10gr Olivenöl dazugeben und 2 Minuten/Varoma/Stufe 2 andünsten. Oliven, Tomaten und Basilikum zufügen und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Den Frischkäse, Eier, Salz, Pfeffer, Gewürzpaste hinzufügen und für 30 Sekunden auf Stufe 3,5 verrühren.

Die Nudeln in eine Muffinform geben (ergibt  ca. 12 Stück) und die Soße über die Pasta verteilen. Für ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Pasta-Muffins vor dem Backen

Im Backofen werden die Muffins nun bei 180°c Umluft ca. 20 Minuten gebacken und können dann serviert werden.
Super ist, dass man sie warm oder kalt essen kann. Also auch eine tolle Idee für den See oder ein Picknick!

Pasta-Muffins, Vorwerk, Thermomix, Lecker, Essen, Backen, Muffin, Pasta, Nudeln, Kochen, Backen, Backofen, TM5,

Fertige Pasta-Muffins

Guten Appetit!
Eure ThermiQueen

 

Ciabatta, Thermomix, Thermiqueen, Vorwerk, Italien, Koche, Backen, Essen

Leckers Ciabattabrot- perfekt zum Grillen!

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Sommeranfang- zumindest laut Kalender. Wenn man nach draußen schaut, sieht es leider ganz anders aus. Nichtsdestotrotz habe ich heute ein leckeres Ciabattabrot für Euch. Das schmeckt sowohl im Sonnenschein als auch bei Regen! Es ist total schnell gemacht, denn es braucht nicht lange gehen und geschmacklich ist es einfach top!

Zutaten:

400gr Wasser
3Tl Salz
1 Würfel Hefe
1Tl Zucker
690gr Mehl

Zubereitung:

Den Backofen auf 50°c Ober/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten bis auf das Mehl werden in den Mixtopf gegeben und für 3,5Minuten/37°c/Stufe 3 vermischt. Nun wird das Mehl beigefügt und nochmal alles für 3 Minuten auf der Knetstufe verknetet.

Den Teig könnt ihr nun zu zwei Broten formen und auf ein Backblech legen. Bepinselt sie etwas mit Wasser und zum Abschluss noch mit etwas Mehl bestäuben. Nun den Teig in den Backofen schieben und für 20 Minuten gehen lassen (der Backofen bleibt auf 50°c). Nach den 20 Minunten wird auf 190°c hochgeschaltet und für ca. 25 Minuten fertig gebacken. Je nachdem schalte ich am Ende nochmal 5 Minuten auf Umluft. Das ist abhängig von Eurem Ofen.

Ciabatta, Thermomix, Thermiqueen, Vorwerk, Italien, Koche, Backen, Essen

Leckeres Ciabattabrot

Fertig ist ein leckeres Ciabatta- schmeckt warm super, kann man aber auch prima schon vorbereiten und dann kalt essen.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Eure ThemiQueen!