Veganer Bananenkuchen aus dem Thermomix

Bananenkuchen – vegan

Hey ihr Lieben,

kennt ihr sie auch? Bananen die man immer zu Hause hat, aber dann doch nicht isst…? Irgendwann sind sie dann auch schon wieder viiiiel zu braun zum Essen, naja was bietet sich da mehr an als ein leckere Bananekuchen? Hier habe ich ein leckeres Rezept für Euch 🙂

Zutaten:

Teig:
200gr Haferflocken
3 sehr reife Bananen
1 Apfel
50gr Sprudelwasser
100gr weißer Zucker
250gr Mehl
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 El selbstgemachter Vanillezucker
40gr ungesüßtes Kakaopulver
200gr Sonnenblumenöl

Glasur:
200gr Zarbitterschokolade
30gr Wasser
10gr vegane Margarine

Zubereitung:

1. Haferflocken in den Mixtopf geben 5 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

2. Den Apfel entkernen, viertel und gemeinsam mit den Bananen und dem Wasser in den Mixtopf geben. Für 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

3. Nun alle anderen Zutaten in den Mixtopf füllen (auch die Haferflocken) und 1 Minute/Stufe 4 vermischen. Ggf. nach dieser Zeit alles vom Rand nach unten schieben und Vorgang wiederholen.

4. Kastenform mit etwas Öl fetten und den Teig einfüllen. Den Kuchen lasst ihr nun für ca. 40 Minunten auf 200°c backen. Hier bietet sich die „Stäbchenprobe“ an, wenn nichts an einem Holzstäbchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist könnt ihr die Glasur darüber geben. Dafür die Schokolade in den Mixtopf geben 15 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Wasser und Margarine dazugeben und 5 Minuten/50°c/ Stufe 2,5 schmelzen. Die Glasur über den Kuchen geben.

Guten Apepetit
Eure ThermiQueen

 

Veganer Bananenkuchen aus dem Thermomix

 

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

Zwiebel-Lauch-Kuchen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen deftigen Kuchen für Euch.

Zutaten:

Teig:
130ml Wasser
20gr frische Hefe
250gr Dinkelmehl
10gr Olivenöl
2 TL Salz

Belag:
100gr Gouda oder Emmentaler
1 Stange Lauch (bei mir waren es ca. 300gr)
500gr Zwiebeln
20gr Olivenöl
200gr Saure Sahne
2 Eigelb
1 EL Gewürzpaste
4 Scheiben Gouda
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:
Wasser in den Mixtopf geben und Hefe dazugeben. Alles 3 Minuten /37°c/ Stufe 1 vermischen. Nun alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minunten auf der Knetstufe kneten lassen.

Gebt den Teig nun in eine gefettete Springform (26cm Durchmesser). Stecht in den Teig mit einer Gabel noch ein paar Luft Löcher. Nun den Teig in den Backofen geben und bei 50°c Umluft ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Belag herstellen. Zunächst den Mixtopf gründlich ausspülen. Nun die Zwiebeln schälen und viertel. Den Lauch in feine Ringe schneiden.

Gebt nun 100gr Käse in den Mixtopf und zerkleinert diesen 6 Sekunden / Stufe 8. Füllt den Käse jetzt um.

Die Zwiebeln in den Topf geben und für 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Lauch und das Öl dazugeben und 6 Minuten / Varomastufe / Stufe 1 andünsten. Es kann sein, dass es nun etwas Flüssigkeit gezogen hat. Diese dann bitte abschütten, sonst wird der Belag zu matschig.

Jetzt die Saure Sahne, den zerkleinerten Käse, die Eigelb, die Gewürzpaste zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse nun 15 Sekunden / Stufe 2 vermischen.

Die Füllung wird nun auf den gegangenen Teig gegossen. Jetzt werden die vier Käsescheiben darüber gelegt  und alles für ca. 25 Minunten auf 180°c  Umluft gebacken.

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

Ich habe eine Hälfte mit Kochschinken gemacht, da es hier ja auch einen Fleischesser im Haus gibt. So hat jeder seine Hälfte und ist glücklich 😉

Habt euch wohl!

Eure ThermiQueen

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

 

 

 

Buttermilchkuchen aus dem Thermomix von Vorwerk

Buttermilch-Kuchen

Huhu,

heute habe ich „DAS“ Kuchenrezept einer lieben Kollegin für Euch. Der Name klingt nach einem locker leichten Kuchen, doch der Schein trügt… bissl gehaltvoll ist er schon 😉 Aber (deshalb) super lecker 🙂 🙂 🙂

Zutaten für den Teig:

3 Eier
200 gr Zucker
400 gr Mehl
500ml Buttermlich
1 Päckchen Backpulver
2 EL selbstgemachten Vanillezucker

Belag:

100gr gemahlene Mandeln
100gr gehackte Mandeln
100gr Zucker
1 knapper EL Zimt
200 gr geschmolzene Butter

Zubereitung:

Setzt den Schmetterling in den Mixtopf  ein. Eier, Vanillezucker und Zucker in den Mixtopf geben und 3,5 Min./Stufe 4 verrühren

Nun die Buttermilch zugeben und 35 Sek/Stufe 3 verrühren. 

Jetzt Mehl und Backpulver zugeben und 30 Sek/ Stufe 3 unterheben.  Gebt den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

In einer Schüssel jetzt die Mandeln, den Zucker und den Zimt mit dem Löffel verrühren und über den Teig geben.

Backt jetzt alles ca. 30 Minuten bei 180°c.

Nachdem der Kuchen aus dem Backofen geholt wurde, gebt ihr die 200gr geschmolzene Butter darüber. Auskühlen lassen und genießen 🙂

Buttermilchkuchen

Liebste Grüße

Eure ThermiQueen

Lemmingtons aus dem Thermomix von Vorwerk

Lamingtons

Huhu Ihr Lieben,

heute habe ich den australischen Klassiker für Euch 🙂 Diese kleinen Schoko-Kokos-Happen sind wirklich ausgesprochen lecker!

Zutaten:

Teig:

120gr Zucker
4 Eier
1 EL selbstgemachter Vanillezucker
50gr geschmolzene Butter
120 gr Mehl
1 TL Backpulver

Frosting:

30gr Butter
160gr Milch
500gr Puderzucker
50gr Backkakao
1 Packung Kokosflocken

Zubereitung:

Fettet zunächst eine rechteckige Auflaufform (ca. 20cm Länge) und heizt den Ofen auf 190°c vor.

Für den Teig jetzt die 120 gr Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 zu Puderzucker verwandeln. Eier beigeben und den Schmetterling einsetzen. Alles nun für 7 Minuten/50°c/Stufe 3 verrühren. Nun die flüssige Butter und den Vanillezucker beigeben und für 5 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Jetzt den Schmetterling entfernen.

Mehl und Backpulver hinzufügen und für 10 Sekunden auf der Knetstufe vermengen. Den Teig gebt ihr jetzt in die vorbereitete Auflaufform. Backt jetzt alles ca. 20 Minuten bis der Teig goldbraun ist. Kurz auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Sobald er komplett ausgekühlt ist gebt ihn für 30 Minunten in den Gefrierschrank.

Für das Topping:

Während sich der Teig im Gefrierfach abkühlt könnt ihr das Topping vorbereiten. Hierfür gebt ihr die Butter und die Milch in den Mixtopf und erhitzt alles für 2 Minuten/80°c/Stufe 2. Nun den Puderzucker und den Kakao hinzugeben und für 25Sekunden/Stufe 4 mixen.

Füllt die Maße in ein Schälchen. In ein weiteres Schälchen gebt ihr dann die Kokosflocken.

Lemmingtons aus dem Thermomix von Vorwerk

Holt den Teig aus dem Gefrierfach und schneidet ihn in gleichmäßige kleine Quadrate. Jetzt tunkt ihr einen Würfel immer zunächst in die fertiggestellte Kakaomasse und direkt im Anschluss in die Schüssel mit Kokosflocken. Alle Würfel dann nochmal im Kühlschrank bis zum servieren kalt stellen.

Lasst es Euch schmecken

Eure Thermiqueen

australische Lemmingtons

 

 

Selbstgemachte Erdbeer-Törtchen aus dem Thermomix von Vorwerk

Erdbeer-Törtchen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es ein Rezept für leckere Erdbeertörtchen für Euch.
Das Rezept ergibt ca. 8 Stück.
Ich habe dafür diese kleine Tarteformen benutzt.

Zutaten:

100gr Mehl
90gr Zucker
4 Eier
2 EL Vanillezucker
1 Tl Backpulver
1 Becher Sahne + 1 El Vanillezucker
500gr Erdbeeren

Zubereitung:

Wichtig hierbei ist, dass der Mixtopf total sauber und fettfrei ist. Also wenn nötig, spült ihn besser nochmal gut durch.  Außerdem könnt ihr den Backofen bereits auf 170° vorheizen.

Zunächst trennt die Eier (ich sammle sie erstmal in zwei Tassen). Setzt jetzt den Schmetterling ein und gebt das Eiweiß für 2 Minuten/Stufe 4 dazu. Jetzt wird der Zucker eingewogen und die 2 EL Vanillezucker beigefügt.
Alles wieder für 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Nach etwa einer Minute gebt das Eigelb durch den Mixtopfdecke zu und lasst alles bis zum Ende ordentlich verrühren.

Nun Mehl und Backpulver beifügen und für 20 Sekunden/Stufe 2 unterheben.

Fettet jetzt die Tarteformen und gebt den Teig in die Förmchen.
Jetzt wird alles für ca. 10-15 Minuten gebacken.

Die Törtchen müssen nun ordentlich abkühlen.

Jetzt wird der Becher Sahne geschlagen. Das funktioniert bei mir,  wenn ich den Mixtopf vorher im Eisfach hatte und die Sahne schön kalt aus dem Kühlschrank kommt. Ich gebe einen Becher  Sahne und 1 EL Vanillezucker in den Mixtopf und lasse alles auf Stufe 10 ca. 13 Sekunden nur mit dem Messer schlagen. Falls sie noch nicht ganz steif ist einfach nochmal 2-3 Sekunden länger auf Stufe 10 rühren lassen.

Die steife Sahne gebt ihr nun auf die Törtchen und drapiert darüber die klein geschnittenen Erdbeeren. Wer es schokoladig mag, kann gerne noch auf den Teig etwas Nutella geben, das ist auch sehr schmackhaft.

Guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Selbstgemachte Erdbeer-Törtchen aus dem Thermomix von Vorwerk

 

 

 

Kuchen, Glas, Geschenk, Thermomix, Vorwerk, Backen, Essen, Lecker, Kochen,

Kuchen im Glas- Super Geschenk!

Hallo Ihr Lieben!

Oft fehlt mir ein kleines Mitbringsel und ich hab nie eine wirkliche Idee außer Blumen. Jetzt steht ja auch bald Muttertag an, da dachte ich mir dieses Jahr, neben dem gekauften Geschenk, eine  Backmischung im Glas zu verschenken. Ich habe diese schon öfter im Laden gesehen, fand die Preise aber ziemlich utopisch uns außerdem ist selbstgemacht doch noch viel persönlicher!

Ihr braucht dazu:

1 Einmachglas (1 Liter)
200gr Mehl
100gr braunen Zucker
150gr weißen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
150gr gemahlene Nüsse
60gr Kakao ungesüßt

Zubereitung:

Alle Zutaten abwiegen und nach und nach in das Glas füllen. Immer nach einer Schicht, das Glas etwas aufklopfen, damit sich der Inhalt richtig festsetzt.

Backmischung, Kuchen, Glas, Geschenk, Thermomix, Vorwerk, Backen, Essen, Lecker, Kochen,

Glaskuchen

Ich habe noch einen Anhänger dazugefügt um die restlichen Zutaten aufzulisten. Diese muss der Beschenkte dann nur noch hinzufügen und fertig ist der leckere Kuchen:

4 Eier
1/8 l kaltes Wasser
1/8l Öl

Kuchen, Glas, Geschenk, Thermomix, Vorwerk, Backen, Essen, Lecker, Kochen,

Backanleitung

Der Kuchen wir nun in eine gefettete Form gegeben und auf 160°c ca. 1 Stunde gebacken.

Viel Spaß beim Verschenken!
Eure ThermiQueen