Erdbeer Eis aus dem Thermomix von Vorwerk

Das einfachste und köstlichste Eis der Welt!

Hallo meine Lieben!

Heute stelle ich euch einmal meine Version des bekannten „Fruchteis“ vor.  Durch dieses Eis wurde ich erst so richtig zum Thermomix – Fan und wollte unbedingt auch einen haben, weil es mir einfach so lecker geschmeckt hat! Ihr könnt alle gefroreren Früchte dafür verwenden die Ihr mögt. Natürlich könnt ihr auch frisches Obst für ein paar Stunden einfrieren und dann in den Mixtopf geben- das ist ganz Euch überlassen. Ich verwende sehr oft die gekauften Tiefkühlfrüchte wie Erdbeeren, Brombeeren oder Himbeeren. Oft verwende ich statt des Zuckers auch Agavendicksaft und ersetze die 50gr Sahne durch Milch, damit das ganze noch etwas gesünder wird. Probiert euch einfach mal aus! Als vegane Version benutze ich einfach immer Kokos- oder Mandelmilch, das schmeckt auch echt klasse.

Zutaten:

40gr Zucker
300gr gefrorene Früchte eurer Wahl
50gr Sahne
50gr Milch

Zubereitung:

Gebt den Zucker in den Mixtopf und lass ihn 10 Sekunden auf Stufe 10 zu Puderzucker pulveriesieren. Nun die gefrorenen Früchte hinzugeben und alles auf Stufe 8 für 10 Sekunden zerkleinern.  Jetzt Sahne und Milch einfüllen und innerhalb von 30 Sekunden auf Stufe 4 habt Ihr ein super leckeres, cremiges fruchtiges Eis gezaubert. Am besten schmeckt es, wenn man es direkt isst. Natürlich könnt ihr es auch nochmal einfrieren, dann kristallisiert es allerdings etwas.

Erdbeer Eis aus dem Thermomix von Vorwerk

Erdbeereis aus dem Thermomix

So als kleiner Tip, damit auch bloß nichts umkommt, gebe ich nachdem ich das Eis aus dem Mixtopf entnommen haben immer nochmal etwas Milch in den Topf schalte die Turbotaste für 1 Sekunde ein und habe eine leckere Erdbeermilch.

Lasst es euch schmecken!
Eure ThermiQueen!

Advertisements
Karotten, Puffer, Zucchini, Essen, Healthy, Vegan, Fit, Thermomix, Vorwerk

Zucchini-Karottenpuffer

Hallo Ihr Lieben,

heute gab es auf die schnelle Zucchini-Karottenpuffer. Ich mag es am liebsten, wenn man einfach den Kühlschrank aufmacht, schaut was man so gebrauchen könnte und dann loslegt ohne einen Plan zu haben =) Genau so lief es heute nämlich ab. Ich muss dazu sagen, dass ich heute Tag 3 von 5 Tagen Detox-Challenge hinter mich gebracht habe, wahrscheinlich wäre ich sonst nicht auf die Idee gekommen, diese Puffer zuzubereiten. Bei Detox nach Our Clean Journey isst man unter anderem Vegan, kein Salz und kein Zucker. Also wunder euch nicht 😉

Zutaten für eine Person:

2 Karotten
1/2 Zucchini
1/2 Zwiebel
2 El Haferflocken
2 EL Mandelmus (Könnt ihr durch ein Ei ersetzen)
Pfeffer

Zubereitung:

Die Karotten schälen und in kleiner Stücke schneiden. Nun 8 Sekunden/Stufe 5,5 zerkleinern. Zucchini und Zwiebel hinzufügen und 5Sekunden/Stufe 4 zerkleinern.

Jetzt fügt Ihr die restlichen Zutaten hinzu und verrührt alles 1 Minute/Stufe 2.

Karotten, Puffer, Zucchini, Essen, Healthy, Vegan, Fit, Thermomix, Vorwerk

Vermischte Zutaten für die Puffer

In einer Pfanne wird nun Kokosöl erhitzt (oder ein anderes Öl – eurer Wahl) und die Puffer ausgebraten.

Karotten-Zucchinipuffer

Zucchini-Karottenpuffer

Lasst es Euch schmecken!
Eure ThermiQueen!

 

Grüner Smoothie, Smoothie, Grün, Gesund, Thermomix, Feldsalat, Vorwerk

Grüner Smoothie- Einsteiger Modell

Einen wunderschönen Sonntag meine Lieben!

Heute hab ich das ultimative Einsteiger-Smoothie Rezept für Euch. Lange habe ich gebraucht, um mich endlich  mal an einen grünen Smoothie ran zu trauen.

Dabei rausgekommen ist jetzt dieser hier. Es gibt zwei große Gläser voll:

Zutaten:

2 Handvoll Feldsalat
2 Karotten
2 Bananen
300 ml Orangensaft
100ml Wasser
1/2 Zitrone
1 TL Agavendicksaft ( Ich benutze den von Alnatura)
Chiasamen (nach Belieben)

Smoothie Zutaten, Grün, Smoothie, Gesund, Healty, Clean, Vegan

Smoothie Zutaten

Zubereitung:

Das Obst in etwas kleiner Stücke schneiden. Nun alle Zutaten in den Mixtopf und 5 Sekunden/ Stufe 5 mixen. Nun nochmal alles 1 Minuten auf Stufe 10 ordentlich pürieren. Fertig ist der Grüne Smoothie!

Smoothie, Grüner Smoothie, Chiasamen, Gesund, Healhy, Vegan

Grüner-Smoothie mit Chia Samen

Viele Grüße!

Eure ThermiQueen

Brokkoli, Salat, Rohkost, TM5, Vorwerk, Thermomix

Brokkolisalat- Brokkoli roh?! Oh ja!

Halli Hallo!

Heute stelle ich euch den Brokkoli-Salat vor. Dieser wird soweit ich weiß immer beim Erlebniskochen zubereitet. Bei mir war es aufjedenfall so! Das war der Moment wo ich zum ersten Mal Brokkoli in roher Form gegessen haben. Und ich muss sagen: ich war wirklich begeistert!

Seit dem gibt es den Salat ab und an mal, da er einfach total schnell geht und natürlich grade für Abends ein leichtes Gericht ist.

Ihr benötigt dafür:

1 Brokkoli (sind meist 400gr)
1 Apfel
1 Paprika
1/2 Packung Pinienkerne (oder Sonnenblumen/Kürbiskernen, was ihr da habt)Senf, Pfeffer, Salz, Öl und Essig, Honig (oder Agavendicksaft, da mag ich den von Alnatura)

Vorwerk, Thermomix, TM5, Brokkoli, Rohkost

Zutaten für den Brokkolisalat aus dem Thermomix

Die Gewürze gebe ich immer nach Gefühl ran, mir ist es meist etwas zu „wenig“ gewürzt, wenn ich mich an die Thermomixangaben halte.

Nun mischt ihr einfach alles zusammen für 6 Sekunden auf Stufe4 . Ihr könnt die Pinienkerne entweder direkt dazugeben und mit mischen oder ihr macht es so wie ich und röstet diese erst nochmal kurz in der Pfanne an. Ich finde dann schmecken Sie noch besser.

Schon ist der Salat fertig! Lasst ihn euch schmecken!

Eure ThermiQueen!

Brokkoli, Salat, Rohkost, TM5, Vorwerk, Thermomix

Brokkolisalat aus dem Thermomix