Weihnachtsgebäck aus dem Thermomix – Elisabeth Engler

Hallo Zusammen,

passend zur schönsten Zeit im Jahr habe ich vom Riva Verlag das Backbuch
„Weihnachtsgebäck aus dem Thermomix – Feine Plätzchen, Stollen und Lebkuchen schnell gebacken“ von Elisabeth Engler zugeschickt bekommen.

Ich habe mich riesig darüber gefreut, da ich dieses Jahr ganz viele verschiedene Keks-Rezepte ausprobieren wollte.

Hier ein kleiner Überblick zum Buch:

Es handelt sich dabei um die 1. Auflage 2017, alle Rezepte sind für den TM31 und den TM5 geeignet.  Die 94 Seiten sind wie folgt aufgegliedert:

  1. Vorwort
  2. Empfehlenswerte Backhilfen
  3. Lagerung von Gebäck
  4. Tipps für das Plätzchen backen mit dem Thermomix
  5. Basics herstellen
  6. Plätzchen und Gebäck ( 25 Rezepte)
  7. Lebkuchen (7 Rezepte)
  8. Stollen (4 Rezepte)
  9. Weihnachstkuchen (3 Rezepte)
  10. Ohne Backofen (4 Rezepte)

Jedes Rezept ist mit einer Step by Step Anleitung beschrieben. Es ist alles super einfach notiert und leicht nachzuvollziehen. Zu jedem Rezept gibt es das dazugehörige Bild, das mag ich immer besonders gerne 🙂 Was mir leider etwas fehlt sind die Nährwert-Angaben, aber vielleicht ist es bei diesen kleinen Leckereien auch besser so, wenn man nicht weiß, wie gehaltvoll was ist 😉

Auch nett ist, dass neben Plätzchen  noch weihnachtliche Kuchen und Stollen mit im Buch sind. Da ist dann auch der Adventskaffee gerettet.

Damit ihr seht was es für tolle Rezepte im Buch gibt, habe ich hier eins für Euch notiert:

Diese leckeren Gewürzplätzchen gab es schon bei uns 🙂

Zutaten:

100gr brauner Zucker
35gr gemahlene Mandeln
200gr Dinkelmehl
1 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
1/2 Tl Zimt
1/4 TL Muskatnuss, gerieben
1/4 TL Nelken, gemahlen
1/4 Piment, gemahlen
1 Msp. Kardamom
1 Ei
100gr kalte Butter, in Stücken

Nach Belieben:

1 Eiweiß
100-120 gr Puderzucker
(Ich habe hier statt Zuckerguss die Kekse in Schokolade getaucht)

Zubereitung:

Rohrzucker im Mixtopf 10 Sekunden / Stufe 10 mit Messbecher zu Puderzucker verarbeiten. Falls ihr ganze Mandeln benutzt, könnt ihr diese direkt mit mahlen.

Mehl, Kakaopulver, Salz und Gewürze dazugeben und 30 Sekunden / Stufe 4 mischen.

Ei und Butterstücke hinzugeben und 2,5 Minuten / Teigstufe / ohne Messbecher kneten. Den weichen Teig in Frischhaltefolie einpacken und ca. 1 h kalt stellen.

Den Backofen auf 160Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit dem Nudelholz den Teig 4mm dicke ausrollen und mit beliebigen Plätzchenformen ausstechen. Nun die Plätzchen etwa 14 Minuten auf mittlere Schiene hellbraun backen.

Wenn man möchte, können die Plätzchen noch mit einer Eiweißglasur verziert werden (dick anrühren, im Mixtopf 20 Sekunden / Stufe 3 mit Messbecher oder in einer kleinen Schüssel)

Durchgetrocknet in Dosen aufbewahren. Vor Verzehr sollen die Kekse noch ein paar Tage ruhen.

Sie schmecken wirklich sehr gut, und waren recht einfach in der Zubereitung 🙂

Das Buch bekommt ihr z.b. hier. Der Preis liegt 9,99 Euro.

Danke an den Riva Verlag, dass ich das tolle Backbuch testen durfte.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Thermiqueen

 

BEITRAGSBILD Trennkost Kochbuch

Kochen mit dem Thermomix- TRENNKOST – Ursula Summ

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe Kochbücher…. und lese sie tatsächlich auch als Bettlektüre vor dem Schlafen gehen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als vor einiger Zeit der Trias-Verlag angefragt hat, ob ich nicht zwei Kochbücher testen möge.

Da konnte ich natürlich nicht „Nein“ sagen. Es handelte sich bei den beiden Büchern um

  1. Kochen mit dem Thermomix- Trennkost- Ursula Summ
  2. Kochen mit dem Thermomix-Rezepte für kleine Kinder – Svetlana Hartig

Beide Bücher sind sehr liebevoll gestaltet und schön aufgemacht. Auch die Größe ist perfekt. Was ich mag ist, dass das Buch aufgeschlagen liegen bleibt, wenn man es ablegt 😉

Zunächst einmal zum „Trennkost – Buch“:

Trennkost- Ursula Summ

Das Buch wurde von Ursula Summ geschrieben, sie beschäftigt sich schon seit ca. 30 Jahren mit Trennkost. Frau Summ weiß also wovon sie berichtet, denn neben diesem Kochbuch hat sie schon einige Bestseller rund um das Thema Trennkost verfasst.

In diesem Buch sind die Rezepte  wie folgt untergliedert:

  1. Frühstück
  2. Kleine Gerichte & Snacks
  3. Salate
  4. Suppen
  5. Hauptgerichte
  6. Desserts & Gebäck

Im Trennkostkochbuch wird außerdem ausführlich berichtet, welche Vorteile diese Ernährungsweise bietet und wie man den Thermomix optimal bei der Ernährungsumstellung nutzen kann. Für mich als absoluter Trennkost Neuling kam das natürlich wie gelegen.

Zwischen den Rezepten findet sich auch immer eine Doppelseite mit nützlichen Facts über Themen wie z.B. „Fitness im Wohnzimmer“ oder den berühmt berüchtigten „Jo-Jo“ Effekt.

Urslua Summ - Trennkost- Thermomix

Das tolle ist, dass die Rezepte aber auch in keinster weise zu kurz kommen. Alles was ich bisher ausprobierte habe war ganz einfach und ohne großen Aufwand zu kochen. Das schöne bei dem Kochbuch ist, dass dort Zutaten verwendet werden, die man oft direkt schon zu Hause hat oder aber auch im normalen Supermarkt bekommt. Das finde ich immer sehr wichtig, da die Lust nach der Arbeit noch in zig Läden fahren zu müssen um etwas einzukaufen, bei mir eher niedrig anzusetzen ist.

Alle Gerichte sind wunderbar erklärt. Jeweils mit der Kategorie in die sie laut „Trennkostsystem“ eingeordnet werden, der „aktiven Zubereitungszeit“- die Zeit in der man selbst zur Tat schreiten muss, außerdem wird „die Zeit für mich“ aufgeführt, hierbei handelt es sich um die Zeit, in der der Thermomix die Arbeit für einen übernimmt. Zudem zeigen kleine Thermo-Queen Krönchen (ich war ein bissl verliebt 😉 ) an, welchem Schwierigkeitsgrad das Gericht unterliegt. Last but not least natürlich noch die Anzahl der Portionen. Was ich hier leider noch etwas vermisst habe, ist die Angabe der Nährwerte.

Trennkost- Ursula Summ Trias Verlag

Die Zubereitung der Gerichte ist Schritt für Schritt aufgeführt und wirklich kinderleicht zu verstehen.  Bei mir sind keine Fragen offen geblieben. Was ich auch schön finde ist, dass oftmals auch noch notiert ist, was sich z.B. als leckere Salat-Beilage eignen würde.  So kann man leicht ein kleines Menü erstellen. Die Angaben der Zutaten und Zeiten habe bei mir auch immer super gepasst.

Die meisten Rezepte haben eine Abbildung, für mich besonders schön, so bekommt man gleich noch mehr Lust darauf ein Gericht auszuprobieren, wenn es auf dem Bild schon so köstlich aussieht.

Trennkost- Ursula Summ

Ein ganz großes Plus bekommt das Buch von mir für die vielen vegetarischen Gerichte. Oftmals sind in „normalen“ Kochbüchern überwiegend Gerichte mit Fleisch, umso mehr hat es mich gefreut, dass dies hier nicht der Fall war.

Alles in allem kann ich das Buch wirklich empfehlen. Es bietet eine super  Grundlage, für den Einstieg in eine Trennkost- Ernährung. Ohne zu tief in die Materie zu gehen und weg von leckeren, schnelle und vor allem einfachen Gerichten, die man auch super nach einem langen Arbeitstag noch kochen kann.

Trennkost- Ursula Summ Trias Verlag

Und nun zum Buch „Rezepte für kleine Kinder“

Da ich selbst keine Kinder habe, haben Trias und ich beschlossen, dass es toll wäre es an eine liebe Followerin via Instagram zu verlosen. Natürlich habe ich vorher einen Blick hineingeworfen… es waren super viele tolle Rezepte drin. Die Pasta die ich ausprobiert hatte war großartig und schmeckte  auch Erwachsenen 😉

Die beiden Bücher gibt es sowohl direkt beim Trias Verlag zu kaufen, als auch z.B. bei amazon.de

Die Bücher gibt es außerdem auch als Kindle – Ausgaben 🙂

Habt einen schönen Tag

Eure ThermiQueen