Rübli-Cucpakes aus dem Thermomix

Rübli-Cupcakes

Hallöchen Zusammen und frohe Ostern,

heute gibt es ein Rübli-Cupcake Rezept für Euch, das kann man das ganze Jahr über machen und nicht nur zum Osterfest.
Aber hier passt es natürlich besonders klasse. Ich werde diese kleinen Törtchen morgen zum Osteressen mitbringen und hoffe, dass sie gut ankommen 🙂

Ihr braucht dafür die folgenden Zutaten:

Teig:

200gr Möhren
1 Apfel (ca. 100gr)
2 Eier
150gr Zucker
100gr weiche Bucher
300gr Weizenmehl
50gr gemahlene Haselnüsse
3 TL Backpulver
1 Prise Salz

Topping:

100gr weiche Butter
100gr Puderzucker
100gr Frischkäse

eventuell Lebensmittelfarbe und Deko

Zubereitung:

200gr Möhren und  Apfel schälen und in grobe Stücke schneiden. In dem Mixtopf geben für 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Diese Mischung füllt ihr jetzt um.

Apfel und Karotten aus dem Thermomix

2 Eier, 150gr Zucker, 100gr weiche Butter in den Mixtopf geben und 1 Minute/Stufe 3 vermischen.

Nun 300gr Mehl, 50gr gemahlene Haselnüsse, 3Tl Backpulver und 1 Prise Salz dazugeben und 1 Minute/Knetstufe einstellen.

Nun die Mörehn-Apfelmischung dazugeben und alles 35 Sekunden/Linkslauf/Stufe 6 vermischen.

Rübli-Teig aus dem Thermomix

Fettet nun eine Muffinform für 12 Muffins. Gebt den Teig in die Form und backt alles im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minunten bei 180°c.

Wenn die Muffins abgekühlt sind geht es an das Topping.

Dafür 100gr weiche Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 15 Sekunden / Stufe 4 verschlagen. 100gr Firschkäse, 100gr Puderzucker und Lebensmittelfarbe (nach Bedarf) hinzugeben und 20 Sekunden /Stufe 4 vermischen. Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die ausgekühlten Muffins geben.

Viele Grüße

Eure ThermiQueen

Karotten Cupcakes aus dem Thermomix

Advertisements
Veganer Bananenkuchen aus dem Thermomix

Bananenkuchen – vegan

Hey ihr Lieben,

kennt ihr sie auch? Bananen die man immer zu Hause hat, aber dann doch nicht isst…? Irgendwann sind sie dann auch schon wieder viiiiel zu braun zum Essen, naja was bietet sich da mehr an als ein leckere Bananekuchen? Hier habe ich ein leckeres Rezept für Euch 🙂

Zutaten:

Teig:
200gr Haferflocken
3 sehr reife Bananen
1 Apfel
50gr Sprudelwasser
100gr weißer Zucker
250gr Mehl
1 Prise Salz
1 Päckchen Backpulver
1 El selbstgemachter Vanillezucker
40gr ungesüßtes Kakaopulver
200gr Sonnenblumenöl

Glasur:
200gr Zarbitterschokolade
30gr Wasser
10gr vegane Margarine

Zubereitung:

1. Haferflocken in den Mixtopf geben 5 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

2. Den Apfel entkernen, viertel und gemeinsam mit den Bananen und dem Wasser in den Mixtopf geben. Für 4 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.

3. Nun alle anderen Zutaten in den Mixtopf füllen (auch die Haferflocken) und 1 Minute/Stufe 4 vermischen. Ggf. nach dieser Zeit alles vom Rand nach unten schieben und Vorgang wiederholen.

4. Kastenform mit etwas Öl fetten und den Teig einfüllen. Den Kuchen lasst ihr nun für ca. 40 Minunten auf 200°c backen. Hier bietet sich die „Stäbchenprobe“ an, wenn nichts an einem Holzstäbchen kleben bleibt, ist der Kuchen fertig.

5. Wenn der Kuchen abgekühlt ist könnt ihr die Glasur darüber geben. Dafür die Schokolade in den Mixtopf geben 15 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Wasser und Margarine dazugeben und 5 Minuten/50°c/ Stufe 2,5 schmelzen. Die Glasur über den Kuchen geben.

Guten Apepetit
Eure ThermiQueen

 

Veganer Bananenkuchen aus dem Thermomix

 

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

Zwiebel-Lauch-Kuchen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen deftigen Kuchen für Euch.

Zutaten:

Teig:
130ml Wasser
20gr frische Hefe
250gr Dinkelmehl
10gr Olivenöl
2 TL Salz

Belag:
100gr Gouda oder Emmentaler
1 Stange Lauch (bei mir waren es ca. 300gr)
500gr Zwiebeln
20gr Olivenöl
200gr Saure Sahne
2 Eigelb
1 EL Gewürzpaste
4 Scheiben Gouda
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:
Wasser in den Mixtopf geben und Hefe dazugeben. Alles 3 Minuten /37°c/ Stufe 1 vermischen. Nun alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minunten auf der Knetstufe kneten lassen.

Gebt den Teig nun in eine gefettete Springform (26cm Durchmesser). Stecht in den Teig mit einer Gabel noch ein paar Luft Löcher. Nun den Teig in den Backofen geben und bei 50°c Umluft ca. 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Belag herstellen. Zunächst den Mixtopf gründlich ausspülen. Nun die Zwiebeln schälen und viertel. Den Lauch in feine Ringe schneiden.

Gebt nun 100gr Käse in den Mixtopf und zerkleinert diesen 6 Sekunden / Stufe 8. Füllt den Käse jetzt um.

Die Zwiebeln in den Topf geben und für 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Lauch und das Öl dazugeben und 6 Minuten / Varomastufe / Stufe 1 andünsten. Es kann sein, dass es nun etwas Flüssigkeit gezogen hat. Diese dann bitte abschütten, sonst wird der Belag zu matschig.

Jetzt die Saure Sahne, den zerkleinerten Käse, die Eigelb, die Gewürzpaste zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse nun 15 Sekunden / Stufe 2 vermischen.

Die Füllung wird nun auf den gegangenen Teig gegossen. Jetzt werden die vier Käsescheiben darüber gelegt  und alles für ca. 25 Minunten auf 180°c  Umluft gebacken.

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

Ich habe eine Hälfte mit Kochschinken gemacht, da es hier ja auch einen Fleischesser im Haus gibt. So hat jeder seine Hälfte und ist glücklich 😉

Habt euch wohl!

Eure ThermiQueen

Zwiebel Lauch Kuchen aus dem TM5 von Vorwerk von der Thermiqueen

 

 

 

Kinderriegel Cupackes aus dem Thermomix von Vorwerk

Kinderriegel-Cupcakes

Hallo Ihr Lieben,

Kinderriegel…. gehören einfach zu meiner Lieblingssüßigkeit. Kalt, aus dem Kühlschrank – einfach nur lecker.

Also höchste Zeit für ein Kinderriegel- Rezept.

Zutaten:

Teig:

100gr Zarbitter Schokolade
120gr Butter
100gr Zucker

3 Eier

1 EL Vanillezucker

20gr Kakao

1 Pck. Backpulver
1TL Natron
300gr Mehl
260ml Milch
Prise Salz
10 Kinderriegel (groß)

Frosting:

100gr weiche Butter
100gr Frischkäse
100gr Puderzucker (oder Zucker, falls ihr den Puderzucker selbst macht)
1 EL Nutella

Zubereitung Teig:

Gebt die 100gr Zarbitter Schokolade in den Mixtopf und zerkleinert sie 10 Sekunden auf Stufe 5. Füllt sie um. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Minute /Stufe 4 vermischen. Kakao, Backpulver, Natron, Mehl, Salz und Milch in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 6 vermischen. Jetzt die zerkleinerte Schokolade hinzugeben und nochmal 5 Sekunden/ Stufe 5 vermixen. Gebt die Teigmaße in Muffinförmchen, bei mir gibt es 12 Stück. In jeden Muffin steckt ihr jetzt 1-2 Riegen vom Kinderriegel. Den Backofen auch 200°c Umluft vorheizen und die Muffins dann für ca. 20 Minuten backen.

Die Muffins komplett auskühlen lassen.

Nun könnt ihr das Frosting vorbereiten.

Zubereitung Frosting:

Ich zeige Euch hier die Variation mit selbstgemachtem Puderzucker. Dafür gebt ihr die 100gr Zucker in den Mixtopf 10Sekunden/Stufe 10 und erhaltet Puderzucker. Dieses füllt ihr um und stellt ihn zur Seite.

Jetzt die weiche Butter (in Stücken) 15 Sekunden/ Stufe 4 zerschlagen. Frischkäse, Puderzucker und Nutella beifügen und 20 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Jetzt das Frosting für 10-15 Minunten in den Kühlschrank stellen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Füllt das Frosting in einen Spritzbeutel und verteilt es auf den Cupackes. Auf jeden Cupcake gebt ihr jetzt noch ein Stück Kinderriegel.

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

Kinderriegel Cupackes mit Frosting aus dem Thermomix TM5 von Vorwerk

Kinderriegel Cupackes mit Frosting aus dem Thermomix TM5 von Vorwerk

 

 

 

Apfelmuffins aus dem Thermomix on Vorwerk

Apfel-Muffins

Hallo Zusammen,

pünktlich zur Apfelzeit habe ich hier ein schnelles Rezept für einfache Muffins.

Ihr benötigt dafür die folgenden Zutaten:

250gr Äpfel
Saft einer halben Zitrone
1 Ei
120gr Zucker
1 EL Vanillezucker
250gr Mehl
1 Päckchen Backpulver
250gr Joghurt 3,5% Fett
80ml Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Äpfel in Viertel teilen und mit dem Zitronensaft in den Mixtopf geben. Alles für 3 Sekunden / Stufe 5 vermischen. Ei, Zucker, Vanillezucker 1 Minute/Stufe 4 verrühren. Mehl, Backpulver, 250gr Joghurt 1 Minute Stufe 4 vermischen. Jetzt die Äpfel hinzugeben und auf Linkslauf  15 Sekunden Stufe 3 unterrühren.

Gebt jetzt alles in gut gefettete Muffinformen (oder benutzt diese kleinen Formen) und backt die  Muffins für 180°c ca. 20 Minuten.

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

Apfelmuffins aus dem Thermomix von Vorwerk

Buttermilchkuchen aus dem Thermomix von Vorwerk

Buttermilch-Kuchen

Huhu,

heute habe ich „DAS“ Kuchenrezept einer lieben Kollegin für Euch. Der Name klingt nach einem locker leichten Kuchen, doch der Schein trügt… bissl gehaltvoll ist er schon 😉 Aber (deshalb) super lecker 🙂 🙂 🙂

Zutaten für den Teig:

3 Eier
200 gr Zucker
400 gr Mehl
500ml Buttermlich
1 Päckchen Backpulver
2 EL selbstgemachten Vanillezucker

Belag:

100gr gemahlene Mandeln
100gr gehackte Mandeln
100gr Zucker
1 knapper EL Zimt
200 gr geschmolzene Butter

Zubereitung:

Setzt den Schmetterling in den Mixtopf  ein. Eier, Vanillezucker und Zucker in den Mixtopf geben und 3,5 Min./Stufe 4 verrühren

Nun die Buttermilch zugeben und 35 Sek/Stufe 3 verrühren. 

Jetzt Mehl und Backpulver zugeben und 30 Sek/ Stufe 3 unterheben.  Gebt den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

In einer Schüssel jetzt die Mandeln, den Zucker und den Zimt mit dem Löffel verrühren und über den Teig geben.

Backt jetzt alles ca. 30 Minuten bei 180°c.

Nachdem der Kuchen aus dem Backofen geholt wurde, gebt ihr die 200gr geschmolzene Butter darüber. Auskühlen lassen und genießen 🙂

Buttermilchkuchen

Liebste Grüße

Eure ThermiQueen

Lemmingtons aus dem Thermomix von Vorwerk

Lamingtons

Huhu Ihr Lieben,

heute habe ich den australischen Klassiker für Euch 🙂 Diese kleinen Schoko-Kokos-Happen sind wirklich ausgesprochen lecker!

Zutaten:

Teig:

120gr Zucker
4 Eier
1 EL selbstgemachter Vanillezucker
50gr geschmolzene Butter
120 gr Mehl
1 TL Backpulver

Frosting:

30gr Butter
160gr Milch
500gr Puderzucker
50gr Backkakao
1 Packung Kokosflocken

Zubereitung:

Fettet zunächst eine rechteckige Auflaufform (ca. 20cm Länge) und heizt den Ofen auf 190°c vor.

Für den Teig jetzt die 120 gr Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf Stufe 10 zu Puderzucker verwandeln. Eier beigeben und den Schmetterling einsetzen. Alles nun für 7 Minuten/50°c/Stufe 3 verrühren. Nun die flüssige Butter und den Vanillezucker beigeben und für 5 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Jetzt den Schmetterling entfernen.

Mehl und Backpulver hinzufügen und für 10 Sekunden auf der Knetstufe vermengen. Den Teig gebt ihr jetzt in die vorbereitete Auflaufform. Backt jetzt alles ca. 20 Minuten bis der Teig goldbraun ist. Kurz auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen. Sobald er komplett ausgekühlt ist gebt ihn für 30 Minunten in den Gefrierschrank.

Für das Topping:

Während sich der Teig im Gefrierfach abkühlt könnt ihr das Topping vorbereiten. Hierfür gebt ihr die Butter und die Milch in den Mixtopf und erhitzt alles für 2 Minuten/80°c/Stufe 2. Nun den Puderzucker und den Kakao hinzugeben und für 25Sekunden/Stufe 4 mixen.

Füllt die Maße in ein Schälchen. In ein weiteres Schälchen gebt ihr dann die Kokosflocken.

Lemmingtons aus dem Thermomix von Vorwerk

Holt den Teig aus dem Gefrierfach und schneidet ihn in gleichmäßige kleine Quadrate. Jetzt tunkt ihr einen Würfel immer zunächst in die fertiggestellte Kakaomasse und direkt im Anschluss in die Schüssel mit Kokosflocken. Alle Würfel dann nochmal im Kühlschrank bis zum servieren kalt stellen.

Lasst es Euch schmecken

Eure Thermiqueen

australische Lemmingtons

 

 

Selbstgemachte Erdbeer-Törtchen aus dem Thermomix von Vorwerk

Erdbeer-Törtchen

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es ein Rezept für leckere Erdbeertörtchen für Euch.
Das Rezept ergibt ca. 8 Stück.
Ich habe dafür diese kleine Tarteformen benutzt.

Zutaten:

100gr Mehl
90gr Zucker
4 Eier
2 EL Vanillezucker
1 Tl Backpulver
1 Becher Sahne + 1 El Vanillezucker
500gr Erdbeeren

Zubereitung:

Wichtig hierbei ist, dass der Mixtopf total sauber und fettfrei ist. Also wenn nötig, spült ihn besser nochmal gut durch.  Außerdem könnt ihr den Backofen bereits auf 170° vorheizen.

Zunächst trennt die Eier (ich sammle sie erstmal in zwei Tassen). Setzt jetzt den Schmetterling ein und gebt das Eiweiß für 2 Minuten/Stufe 4 dazu. Jetzt wird der Zucker eingewogen und die 2 EL Vanillezucker beigefügt.
Alles wieder für 2 Minuten/Stufe 4 verrühren. Nach etwa einer Minute gebt das Eigelb durch den Mixtopfdecke zu und lasst alles bis zum Ende ordentlich verrühren.

Nun Mehl und Backpulver beifügen und für 20 Sekunden/Stufe 2 unterheben.

Fettet jetzt die Tarteformen und gebt den Teig in die Förmchen.
Jetzt wird alles für ca. 10-15 Minuten gebacken.

Die Törtchen müssen nun ordentlich abkühlen.

Jetzt wird der Becher Sahne geschlagen. Das funktioniert bei mir,  wenn ich den Mixtopf vorher im Eisfach hatte und die Sahne schön kalt aus dem Kühlschrank kommt. Ich gebe einen Becher  Sahne und 1 EL Vanillezucker in den Mixtopf und lasse alles auf Stufe 10 ca. 13 Sekunden nur mit dem Messer schlagen. Falls sie noch nicht ganz steif ist einfach nochmal 2-3 Sekunden länger auf Stufe 10 rühren lassen.

Die steife Sahne gebt ihr nun auf die Törtchen und drapiert darüber die klein geschnittenen Erdbeeren. Wer es schokoladig mag, kann gerne noch auf den Teig etwas Nutella geben, das ist auch sehr schmackhaft.

Guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Selbstgemachte Erdbeer-Törtchen aus dem Thermomix von Vorwerk

 

 

 

Raffaello, Cupcakes, Thermomix, backen, Essen

Raffaello Cupcakes

Hi Ihr Lieben,

heute gibt es ein Rezept für leckere Raffaello Cupcakes. Passend zu den ersten Sonnenstrahlen 🙂

Zutaten:

30 Raffaellos
120gr Butter
50gr brauner Zucker
50gr weißer Zucker
2 Eier
1EL Vanillezucker
250gr Mehl
2 TL Backpulver
180gr Milch

Frosting:

100gr Puderzucker
200gr Frischkäse
50gr Kokosraspel

Zubereitung:

Am besten ein paar Stunden vorher 6 Raffaellos in die Tiefkühltruhe legen. Nachdem sie gefroren sind shreddert ihr diese 10 Sekunden auf Stufe 8 und füllt die geshredderten Raffaellos um. Butter, Eier, weißen und braunen Zucker und den  Vanillezucker 2 Minuten auf Stufe 4 schaumig rühren. Das Mehl und das Backpulver zugeben und auf Stufe 4 für 6 Sekunden untermischen. Jetzt gebt mit die geshredderten Raffaelos und die Milch dazu und vermischt alles auf Stufe 3 für 5 Sekunden. Wenn nötig alles einmal mit dem Spatel nach unten schieben und noch einmal auf Stufe 3 für 5 Sekunden vermengen. Jetzt bereitet ihr eine Muffinform mit 12 Förmchen vor und gebt in jede Form 2 TL Teig. Dann legt ihr ein Raffaello hinein und überdeckt dieses mit einer ausreichende Teigmenge. Die Muffins gebt ihr dann für ca. 15 Minuten bei 175°c in den Backofen.

Wenn Sie abgekühlt sind könnt ihr noch ein Frosting darauf geben. Dafür vermischt ihr alle Zutaten im Mixtopf 10 Sekunden auf Stufe 4. Am besten kurz im Kühlschrank fest werden lassen und dann auf die Cupcakes geben. Verziehren kann man dann jeden Cupcake noch mit eine Raffaelo.

Lasst es Euch schmecken
Eure ThermiQueen

Raffaello, Cupcakes, Thermomix, backen, Essen

Raffaello Cupcakes

 

 

Marmorkuchen, Backen, Kirschen, Kuchen, Thermomix, Vorwerk, TM5

Marmorkuchen mit Kirschen

Hi Zusammen,

hier stehen jetzt Geburtstage ins Haus. Deshalb hab ich mal einen leckeren Kuchen für Euch vorbereitet. Marmorkuchen kennt ja jeder, aber mit Kirschen ist er nochmal besonders lecker. Die geben dem ganzen noch ein gewisses Extra 🙂

Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

200gr Butter

1 Prise Salz

175gr Zucker

4 Eier

200gr Mehl

2 Tl Backpulver

60ml Milch

2 El Kakao

1 El Vanillezucker

1 Glas Kirschen

3 El Kirsch Konfitüre

150gr Schlagsahne

100gr Zarbitter Schokolade

Zubereitung:

Ganache:

Für die Ganache zerkleinert ihr die Schokolade für 5 Sekunden auf Stufe 8. Dann erhitzt Ihr die Schokolade und die Sahne  auf 100°c ( diese sind nach ca. 80 Sekunden erreicht) auf Stufe 1,5. Sobald die Temperatur geknackt  ist vermixt Ihr alles auf Stufe 10 für 5 Sekunden. Die Ganache am besten im Kühlschrank abkühlen lassen. Hier bietet es sich an sie am Abend vorher zu zubereiten.

Für den Teig:

Die Butter in kleine Stücke teilen und 2 Minuten/100°c/ Stufe 2 schmelzen. Jetzt setzt Ihr den Schmetterling ein und  gebt  Salz, Zucker und die Eier dazu. Nun 1 Minute auf Stufe 2,5 vermischen. Jetzt Mehl und Backpulver beifügen und 20 Sekunden auf Stufe 3 verrühren, Teig nach unten schieben, Milch dazugeben und nochmal 10 Sekunden auf Stufe 3 vermischen.

Den Teig teilt ihr jetzt in zwei Portionen. Den einen Teigteil in eine Schüssel geben und wenn Ihr mögt noch einen Esslöffel Vanillezucker unterrühren. Den anderen Teil lasst Ihr im Mixtopf und fügt 60gr Backkakao dazu. Das ganze für 10 Sekunden auf Stufe 3 vermischen und ggf. nochmal den Teig nach unten schieben und erneut für 10 Sekunden auf Stufe 3 vermischen.

Den hellen Teig gebt ihr jetzt in eine gefettete Kastenform.

Teig, Marmorkuchen, Vorwerk, Thermomix

Nun die Kirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

Teig, Marmorkuchen, Vorwerk, Thermomix

Zum Abschluss den dunklen Teig darüber verteilen und mit der Gabel durchstrudeln.

Teig, Marmorkuchen, Vorwerk, Thermomix

Den Backofen auf Umluft 150°c einstellen und den Kuchen für ca. 50 Minuten backen. Lasst den Kuchen für 30 MInuten auskühlen und nehmt ihn dann aus der Form.

Jetzt erhitzt Ihr die Konfitüre im MIxtopf und lasst sie kurz abkühlen. Dann könnt Ihr sie auf den ausgekühlten Kuchen geben und die Ganache darüber verteilen.

Fertig ist ein super saftiger und schokoladiger Marmorkuchen.

Lasst es Euch schmecken

Eure ThermiQueen

Marmorkuchen, Backen, Kirschen, Kuchen, Thermomix, Vorwerk, TM5

Marmorkuchen mit Kirschen und Schokoladen Ganache