Bärlauch aus dem Thermomix

Bärlauch-Butter

Huhu Zusammen,

endlich geht sie wieder los… Die Bärlauchzeit 🙂
Man kann in die Wälder ziehen und Bärlauch suchen oder man geht in den Supermarkt, da wird man etwas schneller fündig. Da ist der Spaß allerdings nur halb so groß 😉

Egal wo ihr euren Bärlauch her nehmt, hauptsache er wird lecker verarbeitet.

Bei mir gab es als erste Leckerei diese  Bärlauchbutter.

Zutaten:

25 Blatt frischer Bärlauch
schwarzer Pfeffer
10gr Olivenöl
200gr Meersalz-Butter

Zubereitung:

25 Bärlauchblätter, Prise Pfeffer und 10gr Olivenöl in den Mixtopf geben und 5 Sekunden /Stufe 8 zerkleinern.
Nun gebt ihr 200gr Meersalzbutter dazu und mischt alles 10 Sekunden / Stufe 3. Nun alles nochmal runter schieben und erneut 10 Sekunden /Stufe 4 vermischen.

Fertig ist die leckere Butter. Diese hält sich einige Tage im Kühlschrank und ist außerdem ein tolles Mitbringsel. Ich werde sie zu unserem Osterbrunch reichen 🙂

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Bärlauchbutter aus dem Thermomix

Advertisements
Kräuterbutter aus dem Thermomix

Kräuterbutter

Hallo Zusammen,

hier gibt es heute den Klassiker schlechthin… Kräuterbutter.

Passt einfach gefühlt zu allem, ist schnell vorbereitet und hält sich eine Weile.

Kann man eigentlich immer im Kühlschrank habe, für den Fall der Fälle 😉

Zutaten:

1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Basilikum
1 Spritzer Zitronensaft
Pfeffer
250gr weiche gesalzene Butter (Ich mag die Butter von Président am Liebsten)

Zubereitung:

Petersilie, Schnittlauch und Basilikum und in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern.
Restliche Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 3 vermischen.

Fertig ist sie… diese einfache, leckere selbstgemachte Kräuterbutter. Wer gerne Knoblauch mag, kann natürlich noch optional beim Zerkleinern der Kräuter, eine Knoblauchzehe hinzufügen.

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Kräuterbutter aus dem Thermomix von Vorwerk

Ailoi aus dem Thermomix

Senf-Aioli

Hallo Ihr Lieben,

wer braucht schon gekauftes Aioli, wenn man einen Thermomix hat?
Ich habe ohne Thermomix nie Aioli gemacht, seit ich den Thermomix besitze, gibt es Aioli jetzt aber tatsächlich sehr oft z.B. als Dip für Geburtstage, zum Grillen oder zum Raclette.
Praktisch dabei ist einfach, dass man die Zutaten dafür eigentlich immer zu Hause hat und man nicht viel dazu benötigt…

Zutaten:
2-3 Knoblauchzehen
1 Prise Salz
1 Ei
1 Prise Pfeffer
15gr Senf
1 Spritzer Zitronen Saft
250ml Rapsöl

Zubereitung:

Knoblauch 5 Sekunden / Stufe 7,5 zerkleinern.
Salz, Ei, Pfeffer, Senf und Zitronensaft einfüllen und 5 Sekunden /Stufe 3 vermischen.
Nun die Waage einstellen und den Thermomix auf Stufe 3,5 drehen. Den Messbecher einsetzen und langsam ca. 200ml Rapsöl auf den Deckel geben. Das Öl kann nun langsam einfließen. Schaut nach ca. 200ml schonmal wie die Konsistenz ist, wenn die schön cremig ist, ist das Aioli fertig. Ansonsten die restlichen 50gr Öl dazu geben.

Wichtig ist, dass ihr hier kein Olivenöl verwendet, das schmeckt leider so gar nicht bei Aioli…. 😉

Lasst es Euch schmecken

Eure ThermiQueen

Ailoi aus dem Thermomix aioli-beitagsbild Ailoi aus dem Thermomix Aioli mit Brot aus dem Thermomix

Guacamole aus dem Thermomix®

Guacamole

Hallo Ihr Lieben,

die Avocado hat ja seit einiger Zeit eine gewisse Hochphase, und wird als Superfood gehyped.
Wie viel da wirklich dran ist… ich weiß es nicht. Aber eins ist sicher, man kann mit ihr ganz tolle leckere Sachen zubereiten. Eines der bekanntesten und einfachsten ist Guacamole. Sie eignet sich als Dip oder auch einfach als Aufstrich auf Brot oder Baguette. Auch zu Wraps und Burger kann man sie prima essen.

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Avocado
2 Cocktailtomaten
1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung.

Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel viertel und gemeinsam mit dem Knoblauch 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Fleisch der beiden Avocados, halbierte Tomaten, Saft der halben Zitrone und Salz und Pfeffer dazugeben und noch einmal 5 Sekunden / Stufe 5 vermischen.

Zutaten für Guacamole

Nun die Guacamole servieren.

Hier noch ein kleiner Tipp, wenn ihr sie vorbereitet… legt nach der Zubereitung die beiden Kerne der Avocado mit auf den Dip. Dadurch behält die Guacamole eher ihre kräftige grüne Farbe.

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

Guacamole aus dem thermomix® von Vorwerk- Selbstgemacht

Feta Aufstrich aus dem Thermomix

Feta- Aufstrich

Hallo Zusammen,

heute gibt es einen easy-peasy Feta- Aufstrich für Euch 🙂

Zutaten:

2 Knoblauchzehe
1 Handvoll Petersilie3 Frühlingszwieblen
200gr Feta (Patros)
100gr Saure Sahne
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Knoblauchzehe, Petersilie und Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben und für 5 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern. Nun den Feta, Saure Sahne, Salz und Pfeffer hinzugeben und 15 Sekunden/ Stufe 3 verrühren.

Feta Aufstrich aus dem Thermomix von Vorwerk

Fertig ist der Aufstrich. Er hält sich auch einige Tage im Kühlschrank.

Ihr müsst keinen Patros Feta verwenden, allerdings ist mir aufgefallen, dass damit die Konsistenz des Aufstrichs am besten wird.

Habt einen tollen Tag

Eure ThermiQueen

Feta Aufstrich aus dem Thermomix von Vorwerk

Zucchinipesto aus dem Thermomix von Vorwerk -TM 5

Zucchini-Pesto

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es ein Zucchini-Pesto für Euch. Pesto geht für mich einfach immer in allen möglichen Variationen.

Heute dann mal mit der Zucchini 🙂

Zutaten:

50gr Sonnenblumenkerne
50gr Parmesan
1 Knoblauchzehe
200gr Zucchini
40gr Olivenöl
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Petersilie

Zubereitung:

Als erstes könnt ihr, wenn ihr mögt, die Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten, dann bekommen sie noch ein besonderes Aroma. Gebt jetzt den Parmesan in den Mixtopf und zerkleinert ihn für 10 Sekunden auf Stufe 10. Diesen umfüllen in eine extra Schüssel. Nun die Knoblauchzehen und die Sonnenblumenkerne 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Die Zucchini, das Olivenöl und die Kräuter 8 Sekunden auf Stufe 8 vermischen. Parmesan einfüllen und nochmal 4 Sekunden Stufe 8 vermixen. Je nach Konsitenz könnt ihr noch etwas Olivenöl nachgeben.

Pasta mit Pesto aus dem Thermomix

Fertig ist das leckere Zucchini-Pesto. Ihr könnt es ein paar Tage verschloßen im Kühlschrank aufbewahren. Ich benutze dafür auch diese kleinen Weckgläschen. Aber wahrscheinlich ist es sowieso schon ganz schnell leer, bevor es überhaupt schlecht werden kann 😉

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

 

Zucchinipesto aus dem Thermomix von Vorwerk -TM 5

 

Avocado-Feta-Dip

Avocado-Feta-Dip

Hello Zusammen 🙂

es gibt mal wieder eine Dip für Euch!

Zutaten:

1 Avocado
200gr Feta
80 Vollmilch Joghurt
1 Tl Knoblauch Grundstock
1 Tl Senf
Pfeffer, gemahlenes Chilipulver

Gebt alle Zutaten in den Mixtopf und vermischt alles für 6 Sekunden/Stufe 7, jetzt mit dem Spatel nochmal nachhelfen und den Dip etwas nach unten schieben. Nun nochmal 5 Sekunden/Stufe 8 vermischen. Fertig 🙂

Avocadip

Lasst es Euch schmecken

Eure ThermiQueen

Radieschen-Rucola-Dip

Radieschen-Rucola-Dip

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine super einfachen und vor allem schnell gemachten Dip für Euch.

Ihr benötigt dafür die folgenden Zutaten:

  • 1 Handvoll Radieschen
  • 1 Handvoll Rucola
  • 200gr Frischkäse (Vollfett)
  • Salz, Pfeffer, Honig

Zubereitung:

Radieschen und Rucola waschen und in den Mixtopf geben. Für 5 Sekunden/Stufe 5 mischen, und alles nach unten schieben, jetzt nochmal 2 Sekunden/Stufe 7. Sollte zuviel Flüssigkeit im Mixtopf sein, schüttet diese kurz ab. Gebt nun den Frischkäse dazu und würzt das ganze mit Salz, Pfeffer und einem 1 TL Honig.

Alles nun ganz kurz für 5 Sekunden/Stufe 2 verrühren, ggf. nochmal alles nach unten schieben und nochmal für 5 Sekunden/Stufe 2 verrühren.

Fertig ist der Dip.

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

 

Radieschen-Rucola-Dip aus dem Thermomix

Ruccola Dip

Rucola-Dip

Hey Ihr Lieben,

heute habe ich einen leckeren, frischen Dip den ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Rucola, Dip, Thermomix, Vorwerk, Vegetarisch, Essen

Ihr benötigt dafür die folgenden Zutaten:

1 Päckchen Pinienkerne  (50gr)

60 gr Rucola

1Tl Knoblauchpaste

100gr Kräuterfrischkäse (Vollfett)

Saft einer halben Zitrone

100gr Schmand

Salz (nach Geschmack)

Zubereitung:

Ich mag es ganz gerne wenn die Pinienkerne angeröstet sind, von daher kommt tatsächlich erstmal der Herd zum Einsatz. Hier röstet Ihr die Pininekerne an, bis sie eine schöne goldene Farbe annehmen. Nun kurz abkühlen lassen, und dann 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Nun den Rucola und die Knoblauchpaste in den Mixtopf und 5 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern. Kurz alles nach unten schieben und erneut 4 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern.  Jetzt gebt Ihr alle anderen Zutaten in den Mixtopf und verrührt alles auf Stufe 2,5  für ungefähr 25 Sekunden.  Mir ist aufgefallen, dass der Dip etwas flüssig wird, wenn man light-Produkte verwendet, deshalb setzte ich hier immer auf die Vollfett-Variante. Aber das ist natürlich Euch überlassen.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit

Eure ThermiQueen

 

Rucola, Dip, Thermomix, Vorwerk, Vegetarisch, Essen

Rucola Dip

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

Walnuss-Pesto

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ein leckeres Pesto Rezept vorstellen. Pasta mit Pesto ist einfach eines meiner Lieblingsgericht. Es schmeckt einfach immer und geht super schnell. Gerade, wenn man mal keine Lust auf eine große Kochsession hat, weil einfach die Zeit fehlt.

Das Pesto hält sich auch wunderbar eine Weile im Kühlschrank. Bevor es schlecht werden kann, ist es meist sowieso schon Geschichte….

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

 

Ihr braucht dafür:

70gr Parmesan

2 Zehen Knoblauch

1/2 Bund Petersilie (Ich benutze entweder frische oder die TK-Petersilie von Iglo)

1/2 Bund Basilikum

100gr getrocknete Tomaten

60gr Walnusskerne

10 Oliven (schwarz oder grün)

max. 100gr Olivenöl

1TL Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Den Parmesan gebt ihr in den Mixtopf und zerkleinert ihn 10 Sekunden auf Stufe 10. Nun gebt ihr die Knoblauchzehen, die Petersilie, Salz und Pfeffer dazu und vermischt alles 8 Sekunden auf Stufe 5.  Jetzt alle anderen Zutaten, abgesehen vom Öl, dazugeben und 10 Sekunden auf Stufe 8 vermischen. Jetzt lasst ihr den Messbecher im Deckel und schüttet bei eingeschalteter Waage das Öl dazu. Das Messer lasst ihr dabei auf Stufe 4 laufen. Schon ist das leckere Pesto fertig. Schmeckt natürlich prima zu Pasta oder auch auf Ciabatta- Brot.

Füllt jetzt einfach alles in schöne Gläschen und genießt das leckere Pesto 🙂

Ich wünsche Euch einen guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Walnuss, Pesto, Walnusspesto, Thermomix, Vorwerk, TM5, Vegetarisch

Walnusspesto aus dem Thermomix