Broetchen aus dem Thermomix

Müsli-Brötchen

Hallo Ihr Lieben,

Kölln Müsli war so lieb mir ein kleines Paket zusenden.
Unter anderem auch mit einem leckere Cranberry-Müsli.

Auf der Packung des Müslis war ein Rezept für einfache, leckere süßen Brötchen.
Das habe ich dann gleich mal für Euch ausprobiert.

Ideal sind die kleinen Brötchen auch zum mitnehmen 🙂 Die kann man immer mal schöne nebenbei naschen….

Zutaten:

250gr Magerquark
40gr Vollmilch
50gr Sonnenblumenöl
125gr Zucker
200gr Cranberry Müsli
200gr Weizenmehl
1 EL Vaniellezucker
1 Päckchen Backpulver

Zum Bestreichen:
1 Ei
1 EL Puderzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Minuten auf der Kentstufe durchkneten.

Müsli im Thermomix

Aus dem Teig ca. 8-10 kleine Börtchen formen.

Das Ei trennen und das Eigelb mit dem Puderzucker vermischen. Mit einem Pinsel über die Brötchen streichen.

Alles für ca. 25 Minuten auf 170°c Umluft backen.
Das war es auch schon 🙂

Wirklich sehr simpel.

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Brötchen aus dem Thermomix - Frühstück

 

 

Advertisements
Stromboli aus dem Thermomix

Stromboli

Hallo Zusammen,

vor kurzem gab es ein gemeinsames Kochblogger-Event mit dem leckeren Stromboli.
Dies ist ein Hefeteig den man nach Belieben mit den verschiedensten Füllungen bestücken kann.

Das Rezept ist vom Blog „Olles Himmelsglitzerdings“
Der Blog ist richtig toll, dort gibt es so viele klasse Gerichte. Da müsst ihr unbedingt mal stöbern.
Das Wasser wird Euch im Mund zusammenlaufen…

Bei mir gibt es heute die Thermomix Variante des Stromboli für Euch.

Zutaten:

Für den Teig:

1/2 Würfel frische Hefe
100 ml handwarmes Wasser
1 EL Honig
40 ml Olivenöl
380 g Weizenmehl Typ 550
1 TL Salz
1 TL getrockneter Basilikum

Für die Füllung:

250gr Spinat (TK-Aufgetaut)
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
20gr Olivenöl
1 Becher Schmand
italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran etc)
200 gr geriebener Käse (Mozzarella ist auch lecker dafür)
etwas Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung Teig:

Hefe, Honig und Wasser in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°c/ Stufe 2 auflösen lassen.
Mehl, Olivenöl, Salz und Basilikum dazugeben und für 3 Minuten auf der Knetstufe kneten.
Den Teig in eine geölte Schüssel geben und für ca. 45 Minuten an einem warmen Wort gehen lassen.

Zubereitung Füllung:
Zwiebeln
und Knoblauch in den Mixtopf geben 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern jetzt für 3 Minuten / 100°C/ Varoma andünsten.
Schmand, Spinat, Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben und für 1:30 Minuten / Stufe 2 vermischen. (Hier kann man nach Bedarf auch zwischen Links und Rechtslauf abwechseln).

Wenn der Teig aufgegangen ist, rollt diesen in ein Rechteck aus. Das bitte direkt auf dem Backpapier machen, da sonst der spätere Transport schwierig wird. Nun in die Mitte des Teiges die Füllung geben.

Die Seiten in eine Absand ca. 1cm schräg einschneiden. Hier bei Anita seht ihr nochmal eine tolle Anleitung dafür. Die beiden Enden einklappen und dann von unten nach oben zur Füllung hin, flechten. Nun alles noch mit etwas Olivenöl bestreichen und bei 180°c im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Ich habe das ganze im Mulex-Grill auf Stufe 3 für 20 Minuten gebacken.

Lasst es Euch schmecken.

Eure ThermiQueen

Stromboli mit Spinat aus dem Thermomix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ailoi aus dem Thermomix

Senf-Aioli

Hallo Ihr Lieben,

wer braucht schon gekauftes Aioli, wenn man einen Thermomix hat?
Ich habe ohne Thermomix nie Aioli gemacht, seit ich den Thermomix besitze, gibt es Aioli jetzt aber tatsächlich sehr oft z.B. als Dip für Geburtstage, zum Grillen oder zum Raclette.
Praktisch dabei ist einfach, dass man die Zutaten dafür eigentlich immer zu Hause hat und man nicht viel dazu benötigt…

Zutaten:
2-3 Knoblauchzehen
1 Prise Salz
1 Ei
1 Prise Pfeffer
15gr Senf
1 Spritzer Zitronen Saft
250ml Rapsöl

Zubereitung:

Knoblauch 5 Sekunden / Stufe 7,5 zerkleinern.
Salz, Ei, Pfeffer, Senf und Zitronensaft einfüllen und 5 Sekunden /Stufe 3 vermischen.
Nun die Waage einstellen und den Thermomix auf Stufe 3,5 drehen. Den Messbecher einsetzen und langsam ca. 200ml Rapsöl auf den Deckel geben. Das Öl kann nun langsam einfließen. Schaut nach ca. 200ml schonmal wie die Konsistenz ist, wenn die schön cremig ist, ist das Aioli fertig. Ansonsten die restlichen 50gr Öl dazu geben.

Wichtig ist, dass ihr hier kein Olivenöl verwendet, das schmeckt leider so gar nicht bei Aioli…. 😉

Lasst es Euch schmecken

Eure ThermiQueen

Ailoi aus dem Thermomix aioli-beitagsbild Ailoi aus dem Thermomix Aioli mit Brot aus dem Thermomix

Babybrei aus dem Thermomix

Die besten Babybreie- Dunja Rieber

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es einen Blogbeitrag für die Mamis unter Euch. Es dreht sich alles um das Thema Babybrei aus dem Thermomix.

Der Trias Verlag war so nett mir ein Exemplar ein neuen Thermomix Kochbuchs zu senden.

„Kochen mit dem Thermomix- die besten Babybreie“ von Dunja Rieber

Brei aus dem Thermomix

Das Kochbuch hat 102 Seiten. Diese sind wie folgt gegliedert:

1.Thermomix – mit Liebe gekocht

Aller Anfang ist leicht S.10
Ihr Breifahrplan fürs erste Jahr S.16

2. Rezepte

Ab dem 5. Monat – Die Starter-Breie S.30
Ab dem 6. Monat – Mehr Vielfalt auf dem Teller S. 40
Ab dem 8. Monat – Leckeres für Kauanfänger S. 58
Ab dem 10. Monat – Kleine Familiengerichte S. 80

3. Extras

Was Babys noch nicht gut tut S. 26
Allergieschutz von Anfang an S. 46
BLW –  Es muss nicht immer Brei sein S. 64
Trinken – Darauf kommt es an S. 86

Rezepte- und Zutatenverzeichnis S. 102

Inhalt Brei aus dem Thermomix

Insgesamt findet ihr 80 Rezepte in diesem Buch. Hier fängt es wirklich bei Gemüsebreien an, bis zu leckeren Fingerfood für Kauanfänger.

Es gibt neben den Rezepte auch noch eine ganze Menge Infos zum Thema „Brei“. Man wird also bestens auf die Zubereitung vorbereitet und mit dem Basicwissen versorgt.

Viele Rezepte sind mit schönen Bildern untermalt und in Step-by-Step Anleitungen erklärt.
Hier wird angegeben wie viele Portionen es gibt, wie schwierig die Zubereitung ist, wie lange die aktive Zeit und wie lange die Gesamtdauer ist. Das schöne ist ja, das man während der Thermomix alleine den Brei kocht, die Kinder bespaßen kann 😉

Brei Thermomix

Ich habe in diesem Fall kein Rezept für Euch ausprobiert, da ich keine Mami bin, ich freue mich also von Euch zu hören, wie „lecker“ Eure Kleinen die Gerichte finden. Sie sind sicher die beste Jury.

Das Buch ist meiner Meinung nach richtig süß aufgemacht und macht einen sehr wertigen Eindruck. Es kostet 14,99 Euro. Ihr könnt es z.B. bei amazon. de bestellen.

Viele Grüße

Eure ThermiQueen

P.S.:
Ich durfte auch bereits das Trennkost-Buch vom Trias Verlag für euch rezenssieren. Schaut gerne mal rein.
Außerdem gibt es auch noch ein anderes tolles Kinderkochbuch „Kochen mit dem Thermomix- Rzepte für kleine Kinder“