Nudelsalat mit Rucola und Erdbeeren aus dem Thermomix

Erdbeer-Rucola-Nudelsalat

Hallo Ihr Lieben,

die nächste HelloFresh Box hat nicht lange auf sich warten lassen. Dort war ein leckerer und vor allem einfacher Nudelsalat drin. Den gab es jetzt seit dem schon drei mal, da er sich auch prima als Mittagspausensnack eignet. Den muss ich natürlich mit Euch teilen…

Zutaten:

2 Frühlingszwiebeln
125gr Feta
250gr Penne
100gr Rucola
12ml Balsamico- Creme
2 EL Olivenöl
150 gr Erdbeeren
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Wahl

Zubereitung:

Gebt 1200g Wasser in den Mixtopf und bringt es für 10 Minuten/100°C/Stufe 1 zum kochen.
Währenddessen schneidet die Frühlingszwiebeln in Ringe, viertelt die Erdbeeren und schneidet den Feta in grobe Stücke.

Jetzt 2 TL Salz in das kochende Wasser geben und die Nudeln zufügen. Diese kocht ihr jetzt nach der Packungsanleitung (bei mir waren es 10 Minuten) 10Minuten/100°c/Linkslauf/Stufe 1. Am besten Ihr stellt den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel, dann geht nichts daneben.

Während die Nudeln munter vor sich hin kochen mischt ihr Balsamico-Creme, Olivenöl, Kräuter, Salz und Pfeffer zu einem kleinen Dressing.

Nach dem die Nudeln fertig gekocht sind, schreckt sie kurz unter kaltem Wasser ab. Jetzt einfach mit dem Dressing, den Frühlingszwiebeln, Erdbeeren und dem Feta vermengen.

Der Salat schmeckt sowohl warm als auch kalt. Man kann auch noch ein paar geröstete Pinienkerne dazugeben und Parmesan, das ist auch ein Genuss.

Habt einen schönen Tag und lasst es Euch schmecken.

Guten Appetit.

Eure ThermiQueen

Erdbeer-Rucola-Salat aus dem Thermomix

 

Advertisements
Radieschen-Rucola-Dip

Radieschen-Rucola-Dip

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine super einfachen und vor allem schnell gemachten Dip für Euch.

Ihr benötigt dafür die folgenden Zutaten:

  • 1 Handvoll Radieschen
  • 1 Handvoll Rucola
  • 200gr Frischkäse (Vollfett)
  • Salz, Pfeffer, Honig

Zubereitung:

Radieschen und Rucola waschen und in den Mixtopf geben. Für 5 Sekunden/Stufe 5 mischen, und alles nach unten schieben, jetzt nochmal 2 Sekunden/Stufe 7. Sollte zuviel Flüssigkeit im Mixtopf sein, schüttet diese kurz ab. Gebt nun den Frischkäse dazu und würzt das ganze mit Salz, Pfeffer und einem 1 TL Honig.

Alles nun ganz kurz für 5 Sekunden/Stufe 2 verrühren, ggf. nochmal alles nach unten schieben und nochmal für 5 Sekunden/Stufe 2 verrühren.

Fertig ist der Dip.

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

 

Radieschen-Rucola-Dip aus dem Thermomix

Tomaten-Ziegenkaese-Tarte

Tomaten-Ziegenkäse-Tarte

Hallo Freunde,

heute gibt es eine Tomaten-Ziegenkäse-Tarte für Euch. Die ist einfach unglaublich lecker.

Ich weiß gar nicht, warum ich früher keinen Ziegenkäse mochte… jetzt liiiiebe ich ihn 🙂

Zutaten für den Teig:

  • 220g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL kaltes Wasser

Zutaten für den Belag:

  • 3-4 große Tomaten
  • 250g Ziegenkäserolle (hier benutze ich immer diesen hier von Chavroux)
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Kräuter (TK oder frische)
  • Olivenöl
  • Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und auf der Knetstufe für 1,5 Minuten verkneten. Den Teig in eine gefettete Tarteform geben. Jetzt die 2EL Senf vom Belag darauf geben und für ca. 30 Minuten kalt stellen. Nach der Wartezeit schneidet die Tomaten in Scheiben und legt sie auf den Tarteboden. Jetzt gebt ihr Olivenöl und die Kräuter darüber. Nun die Ziegenkäserolle in Scheiben schneiden und auf die Tomaten legen. Auf den Ziegenkäse kommt jetzt überall ein Klecks Honig drauf. Zum Abschluss würzt ihr alles mit Salz und Pfeffer.

Tomaten-Ziegenkaese-Tarte

Die Tarte backt jetzt im vorgeheizten Ofen bei ca. 200°c für 35 Minuten.

Guten Apettit

Eure ThermiQueen

Tomaten-Ziegenkaese-Tarte

 

Suesskartoffeln, Thermomix, Vorwerk, TM5, Muffins

Süßkartoffel-Muffins

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es leckere Süßkartoffel-Muffins für Euch.

Herzhafte Muffins sind schon was feines, ich sag es Euch 😉

Zutaten:

500gr Süßkartoffeln
25gr Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Rosmarin
100gr Butter
2Tl Backpulver
250gr Mehl
200gr Schmand
2 Eier

Zubereitung:

Süßkartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.

Suesskartoffeln, Thermomix, Vorwerk, TM5, Muffins

Suesskartoffeln, Thermomix, Vorwerk, TM5, Muffins

Olivenöl dazugeben und 4 Minuten/100°c/ Stufe 2 verrühren.
Nun 100gr Butter, eine Prise Salz&Pfeffer und 1 Tl Rosmarin hinzufügen. Das Ganze für 30Sekunden/Stufe2 vermischen. Jetzt gebt ihr 2Tl Backpulver und 250gr Mehl dazu und verrührt alles nochmal für 30 Sekunden auf Stufe 2. Die 200gr Schmand und die zwei Eier dazugeben und für 1 Minute auf Stufe 2,5 vermengen.

Nun fettet Ihre eine Muffinform gut ein und gebt die Maße in die Form. Bei mir gab es 12 Muffins.
Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und für 20 Minuten bei 180°c Umluft backen.

Suesskartoffeln, Thermomix, Vorwerk, TM5, Muffins

Guten Appetit

Eure ThermiQueen

Rhabarber, Vorwerk, Thermomix, TM5

Rhabarber Sirup

Hallo Freunde,

heute habe ich einen Rhabarber-Sirup für Euch.

Passend zur warmen Jahreszeit, ist Wasser mit etwas Rhabarber super erfrischend.

Schade nur, dass die Rhabarber-Zeit nur so kurz ist….

Rhabarber, Vorwerk, Thermomix, TM5

Zutaten:

400gr Rhabarber
250gr Wasser
200gr Zucker
2 Zitronen

Zubereitung:

Den Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Ihr braucht ihn nicht zu schälen. Die beiden Zitronen auspressen und  nun alle Zutaten in den Mixtopf füllen. Für 25 Minunten/Stufe 2 auf 100°c einkochen lasse mit Meßbecher. Es kann sein, dass es etwas überkocht, dann einfach immer mal wieder auf 90°c reduzieren.

Rhabarber, Vorwerk, Thermomix, TM5

Jetzt die Maße durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit nochmal in den Mixtopf geben für 10 Minuten/100°c Stufe 2 erneut kochen lassen- den Meßbecher diesmal nicht auflegen. Die heiße Flüssigkeit in saubere Flaschen abfüllen.  Nun könnt ihr Wasser mit etwas Sirup und Eiswürfeln genießen 🙂

Rhabarber, Vorwerk, Thermomix, TM5

Viele Grüße
Eure ThermiQueen