Thermomix, Brötchen, TM5, Vorwerk, Backen,

Brötchen die nicht „gehen“ müssen!

Hallo zusammen!
Da mich leider auch die Krankheitswelle nicht verschont gelassen hat und ich in meine „Zustand“ nicht zum Bäcker gehen wollte habe ich schnell heute morgen Brötchen selbst gemacht.

Normal mache ich diese am Vorabend vor (das Rezept findet ihr hier) allerdings hab ich es gestern nicht gemacht und deshalb mussten heute morgen schnell Brötchen gebacken werden, die nicht lange gehen mussten.

In der Rezeptwelt bin ich dann auf dieses Rezept gestoßen:

Zutaten:

1/4 Hefe
125 gr lauwarmes Wasser
25gr Butter
1TL (Meer)Salz
1TL Agavendicksaft 30gr Naturjoghurt
325gr Mehl

Zubereitung:

Hefe, Wasser, Butter, Salz und Agavendicksaft in den Mixtopf geben und 2Minuten/37°c/Stufe 2 verrühren. Jetzt den Joghurt und das Mehl dazugeben und 2:30 Minuten auf der Knetstufe durchkneten. Der Teig ist danach gar nicht mehr klebrig und lässt sich super verarbeiten.

Nun einfach die Brötchen formen ( bei mir gab es 6 kleine). Ich habe noch etwas Naturjoghurt draufgepinselt und ein paar Sonnenblumenkerne draufgemacht. Nun die Brötchen in den kalten Backofen schieben. Außerdem sollte unten im Backofen eine Auflaufform mit Wasser stehen. Jetzt werden sie ca. 35 Minuten bei 200°c Ober-/Unterhitze gebacken. Schon sind die fertig!

Sie waren an sich ganz okay, allerdings schmecken mit die Brötchen die länger gehen können besser, denn diese sind einfach „fluffiger“.

Ihr könnt es ja selbst testen!

Thermomix, Brötchen, TM5, Vorwerk, Backen, selbstgebacken

Brötchen aus dem Thermomix

Liebe Grüße
Eure ThermiQueen

Advertisements